Sprungziele
Seiteninhalt

Aktuelle Mitteilungen VG Oberviechtach

Diebstahl aus einer Umkleidekabine

Ort: 92526 Oberviechtach, Pullenried

Zeit: Do., 07.10.2021, 18.30 Uhr - 19.00 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter entwendete aus der Damenumkleide des Sportheims in Pullenried, aus einem Geldbeutel, Bargeld im dreistelligen Bereich. Während der oben genannten Zeit hielt sich im Gaststättenbereich des Sportheims eine ca. 25 Jahre alte männliche Person mit braunen Haaren, auf. Dieser fuhr nach kurzer Zeit mit einem roten Opel Corsa weg. Hinweise erbeten.                

 

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Ort: 92552 Teunz, Bundesstraße 22/Staatstr. 2156 („Teunzer Kreuzung“)

Zeit: Mi., 06.10.2021, 14.40 Uhr

Ein 60-jähriger Mann aus Tännesberg fuhr mit seinem Pkw, Mazda, die Staatsstr. 2156, von Teunz kommend in Richtung Bundesstraße 22. An der „Teunzer Kreuzung“, wollte er nach links in Richtung Oberviechtach abbiegen. Dabei übersah er den von Nabburg nach Teunz fahrenden Pkw, Audi, den ein 39-jähriger Mann aus Teunz lenkte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei verletzte sich der Audifahrer leicht und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5500,-- Euro.      

 

Radmuttern gelockert

Tatzeit: 28.09.2021, 16.15 Uhr bis 29.09.2021, 07.00 Uhr

Tatort: 92557 Weiding, Hauptstraße 15

Im Tatzeitraum war der schwarze Seat Exeo des Geschädigten vor der Hauptstraße 15 in Weiding abgestellt. Als er morgens zur Arbeit fuhr, musste er anhalten und stellte fest, dass die Radmuttern der Vorderreifen gelockert worden waren. Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden eingeleitet. Wer hat im Tatzeitraum Beobachtungen zu diesem Fall gemacht?

 

Unfall im Begegnungsverkehr endet glimpflich

Unfallzeit: 24.09.2021, 09.45 Uhr

Unfallort: 92559 Winklarn, B22 Höhe Untereppenried

Ein Tiguan-Fahrer fuhr die B22 von Oberviechtach in Richtung Rötz, als ihm auf Höhe Untereppenried ein Polo entgegen kam. Da der Polo-Fahrer plötzlich auf die Gegenfahrbahn gefahren war, kam es zum Zusammenstoß. Warum der Polo plötzlich nach links fuhr, konnte vor Ort nicht geklärt werden. Fahrer und drei Beifahrer des Tiguans, sowie der Fahrer des Polos kamen mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 45000 Euro.

 

Besorgungsfahrt endet mit Fußmarsch

Tatzeit: 25.09.2021, 10.55 Uhr

Tatort: 92539 Schönsee, in der Ortschaft

Ein Mofa-Fahrer wollte in Schönsee Besorgungen machen und wurde einer Routinekontrolle unterzogen. Da die Beamten Alkoholgeruch feststellten, wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der positiv verlief. Da der Wert im Grenzbereich lag, wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Mofa-Fahrer musste den Heimweg zu Fuß antreten.

 

Betrunken mit Pkw unterwegs

Tatzeit: 27.09.2021, 00.40 Uhr

Tatzeit: 92559 Winklarn, in der Ortschaft

 Zur Tatzeit wurde ein Opel-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei die Beamten Alkoholgeruch feststellten. Da ein Alkoholtest positiv verlief, wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt und den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Reh angefahren und verletzt liegen gelassen!!

Unfallzeit: 16.09.2021, 05.00 Uhr bis 07.20 Uhr

Unfallort: 92526 Oberviechtach, Ortsverbindungsstraße Mitterlangau - Plechhammer

Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei ein verletztes Reh im Straßengraben, auf der Ortsverbindungsstraße Mitterlangau - Plechhammer ca. 350 m nach der Einfahrt Unterlangau. Das Reh, das zwischen 5 Uhr und 7.20 Uhr angefahren worden sein muss, wurde von den Poizeibeamten verletzt aufgefunden und von seinem Leiden erlöst. Der Verursacher hatte weder Jagdpächter noch Polizei verständigt. Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen?      

 

Schaden verursacht und geflüchtet

Unfallzeit: 14.09.2021, 11.35 Uhr

Unfallort: 92539 Schönsee, Kirchstraße /Totengasse

Ein Lkw-Fahrer beschädigte beim Öffnen seiner Klappe einen parkenden Pkw. Obwohl die hintere Fensterscheibe des Pkws zersplitterte, Kratzer und Blechschaden entstanden, schloss er die Klappe wieder und verließ den Unfallort. Da ein Zeuge den Vorfall beobachtet hat, erwartet den Fahrer nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

 

Zwei Unfälle an der Teunzer Kreuzung

Unfallzeit: 14.09.2021, 16.28 Uhr und 19 Uhr

Unfallort: 92552 Teunz, Staatsstraße 2156/B22 „Teunzer Kreuzung“

Bei beiden Unfällen mussten die geschädigten Fahrzeuge an der Haltelinie halten und die Pkws, die von Nabburg her kommend an die Teunzer Kreuzung heranfuhren, fuhren jeweils auf den Pkw vor ihnen auf.

Beim ersten Unfall wurden beide Fahrzeugführer mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Oberviechtach gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5500 Euro. Beim zweiten Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von 10000 Euro.  

Unfall zwischen Motorrad und Traktor

Unfallzeit: 09.09.2021, 10.44 Uhr

Unfallort: 92557 Weiding, Hauptstr./Hannesrieder Str.

Ein Traktorfahrer bog von der Hannesrieder Straße in die Hauptstraße in Weiding ein und übersah dabei einen Motorradfahrer, der auf der Hauptstraße in Richtung Tiefenbach unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer leicht verletzt ins Klinikum Weiden eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2800 Euro.

 

Lkw macht sich selbständig

Unfallzeit: 10.09.2021, 09.50 Uhr

Unfallort: 92526 Oberviechtach, Gewerbepark

Ein Lkw-Fahrer stellte sein Fahrzeug auf der Straße vor einer Firma im Gewerbepark ab und stieg aus. Da er die Handbremse nicht festgestellt hatte, rollte der Lkw über die Straße in ein angrenzendes Firmengelände gegen eine Hauswand. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5000 Euro, wobei der Lkw nicht mehr fahrbereit war.

Alkoholisiert auf E-Roller unterwegs

Tatzeit: 11.09.2021, 21.35 Uhr

Tatort: 92526 Oberviechtach, Hütgraben

Im Hütgraben wurde ein E-Roller-Fahrer einer Routinekontrolle unterzogen. Da ein erster Alkoholtest positiv verlief, wurde auf der Dienststelle ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Es folgt eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige.

 

Fahrt unter Drogeneinfluss

Tatzeit: 12.09.2021, 00.33 Uhr

Tatort: 92526 Oberviechtach, Nabburger Straße

Ein junger BMW-Fahrer wurde einer Routinekontrolle unterzogen, wobei ein Drogentest positiv verlief. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Oberviechtach durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Ihn erwartet nun eine Anzeige.           

 

Radfahrt endet im Krankenhaus

Unfallort: 92539 Schönsee, Kreisstraße SAD 44 „Schwandner Berg“

Unfallzeit: 06.09.2021, 14.20 Uhr

Eine Jugendliche fuhr mit ihrem Fahrrad den „Schwandner Berg“ hinab, kam zu weit nach rechts, verlor die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte. Mit Schürfwunden an Armen und Beinen wurde sie vorsorglich in Krankenhaus nach Oberviechtach verbracht. Am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von 50 Euro. 

 

Unfall mit zwei Rollern

Unfallort: 92526 Oberviechtach, Staatsstraße 2159

Unfallzeit: 06.09.2021, 16.35 Uhr

Zwei Rollerfahrer fuhren von Niedermurach in Richtung Oberviechtach. Kurz vor Oberviechtach musste der 15jährige verkehrsbedingt abbremsen, was der 65jährige Rollerfahrer hinter ihm zu spät erkannte und auffuhr. Der 15jährige, der daraufhin stürzte, blieb aber unverletzt. Am Roller entstand ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Unfallort: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Straße 6, EDEKA-Parkplatz

Unfallzeit: 01.09.2021, 10.15 Uhr

Eine Mazda-Fahrerin touchierte beim Einparken einen Ford, stieg aus, begutachtete die Fahrzeuge und ging dann zum Einkaufen. Da eine Zeugin den Vorfall beobachtet hatte, wartete die Polizei bereits auf die Dame. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 400 Euro und die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

 

Verkehrsunfall

Unfallort: 92526 Oberviechtach, Hütgraben - Nunzenrieder Straße

Unfallzeit: 02.09.2021, 13.45 Uhr

Ein 79jähriger fuhr am Hütgraben stadteinwärts und bog dann links in die Nunzenrieder Straße ab. An der Kreuzung stand eine Renault-Fahrerin, die an der roten Ampel wartete. Der 79jährige schätzte den Abstand falsch ein und streifte das stehende Fahrzeug. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt ca. 950 Euro.  

 

Schuttablagerung im Wald

Tatzeit: 14.08.2021 bis 29.08.2021

Tatort: 92557 Weiding, Sägmühle - Waldgebiet am Ende der Ausbaustrecke

Am Tatort wurden ca. 8-10 Kubikmeter Bauschutt, offensichtlich von einer Altbausanierung, einfach im Wald abgeladen. Es konnten schwarz-gelbe Fliesen und rosa Außenputz gefunden werden. Hinweise erbeten.

 

Verletzte Mopedfahrerin

Unfallzeit: 30.08. 2021, gegen 20.45 Uhr

Unfallort: 92526 Oberviechtach, bei Eigelsberg

Eine 16jährige fuhr mit ihrem Leichtkraftrad auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Johannisberg und Eigelsberg. Kurz vor Eigelsberg, auf Höhe der Scheune kam sie nach links von der Fahrbahn ab und stürzte, wobei sie sich eine Rückenverletzung zuzog und ins Klinikum Weiden gebracht werden musste. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1500 Euro.  

 

Diebstahl von Leitpfosten

Tatzeit: 21.08.2021, 18 Uhr bis 23.08.2021, 7 Uhr

Tatort: 92526 Oberviechtach, Industriegebiet West

Im Tatzeitraum wurden von der neu ausgebauten Verbindungsstraße zwischen dem Industriegebiet West und Hof drei Leitpfosten und eine Bodenhalterung im Wert von ca. 200 Euro entwendet. Hinweise erbeten.

 

Kontrolle endet mit Fußmarsch

Tatzeit: 22.08.2021, 20.15 Uhr

Tatort: 92526 Oberviechtach, Bahnhofstraße

Ein Jugendlicher wurde samt Leichtkraftrad im Stadtgebiet einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass die Seitenspiegel fehlten und sämtliche Beleuchtungseinrichtungen nicht funktionierten. Da somit die Betriebserlaubnis erloschen war, wurde dem jungen Mann die Weiterfahrt untersagt und ihn erwartet nun eine Anzeige.           

 

Übung der Bundeswehr

Die Bundeswehr führt vom 05. September bis 10. September 2021 eine Übung durch.

Bezeichnung: Heereseinheitliche Taktische Weiterbildung 2020/2021, Geländebespre-chung, Führungsübung
Übungstruppe: Division Schnelle Kräfte, Stadtallendorf
Übungsraum: Östliches Landkreisgebiet
Raum Neunburg vorm Wald und Oberviechtach

Anmerkungen zur Übung:
Durchführung einer Geländebesprechung an verschiedenen Besprechungspunkten und Feinerkundung im Übungsraum.
Voraussichtliche Ballungsräume im Übungsgebiet und Straßen mit mehr als verkehrs-üblicher Benutzung sind nicht gemeldet.

Anmerkungen und Hinweise:
Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhal-ten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und der-gleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen. Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden.

Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich beim Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Amberg - Herrn Steinbauer, Kümmersbru-cker Str. 1, 92224 Amberg geltend zu machen.

Schwandorf, 12. August 2021
Landratsamt Schwandorf

Mofa-Fahrer verursacht Unfall mit Traktor

Ort: 92723 Gleiritsch, Lampenricht

Zeit: 18.08.2021, 21.30 Uhr

Ein junger Mofa-Fahrer fuhr durch Lampenricht, das Rechtsfahrgebot missachtend, gegen den linken Reifen eines entgegenkommenden Traktors und stürzte. Da er mit leichten Verletzungen gleich nach Weiden ins Klinikum gebracht wurde, stellten die Polizisten der Inspektion in Weiden Alkoholgeruch bei dem jungen Mann fest. Nach einem positiven Alkoholtest, wurde gleich eine Blutentnahme durchgeführt.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol. Am Mofa entstand ein Schaden in Höhe von ca. 800 Euro, der Traktor wurde nicht beschädigt.

Vermeintlich hilflose Person greift Polizisten an

Ort: 92552 Teunz, Kreisstraße 41

Zeit: 18.08.2021, 19.20 Uhr

Zur Tatzeit wurde eine hilflose Person im Waldstück zwischen Teunz und Ödmiesbach gemeldet. Als die Polizei dort eintraf, lief der Mann auf der Straße und reagierte gleich aggressiv auf die Beamten. Während des Gespräches mit den Polizisten schlug er plötzlich mit der Faust in Richtung des Kopfes eines Beamten, der jedoch ausweichen konnte. Die Beamten nahmen den Mann unter Gegenwehr und Beleidigungen fest und brachten ihn zur Dienststelle. Nach Rücksprache mit der Staatsanwältin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Mann in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen versuchter Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Unfall an Linder Kreuzung

Ort: 92526 Oberviechtach, Staatsstraße 2160/Staatsstraße 2159

Zeit: 18.08.2021, 17.15 Uhr

Ein 84jähriger fuhr mit seinem Mercedes mit Anhänger von Pirkhof her kommend an die Linder Kreuzung heran, um nach links Richtung Gaisthal abzubiegen. Beim Abbiegen übersah er den BMW einer jungen Frau, die von Gaisthal Richtung Oberviechtach unterwegs war. Obwohl die Frau versuchte, nach links auszuweichen, kollidierten die beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich, wobei der Pkw der jungen Frau auf ein weiteres Fahrzeug geschleudert wurde, das von Nunzenried her kommend an der Haltelinie der Kreuzung stand.

Die BMW-Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus in Oberviechtach verbracht. An den Fahrzeugen entstanden teilweise Totalschäden in Höhe von 40000 Euro. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die FFW Oberviechtach und Lind übernahmen die Verkehrsregelung und reinigten die Fahrbahn.