Sprungziele
Seiteninhalt

Aktuelle Mitteilungen VG Oberviechtach

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Gemeindestraße Bahnhof Lind - Nunzenried

Zeit: Mi., 13.01.2021, 17.15 Uhr

Eine 31-jährige Frau aus einem Schönseer Ortsteil fuhr mit ihrem Pkw, Mazda, die Gemeindestraße vom Bahnhof Lind in Richtung Nunzenried. Auf etwa der halben Strecke kam es mit einem entgegenkommenden Pkw zu einem Streifvorgang der beiden Außenspiegel. Das andere Auto, von dem nichts weiter bekannt ist, fuhr weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 150,-- Euro zu kümmern. Verletzt wurde niemand.

Hinweise erbeten. 

Verkehrsunfall ohne Verletzte

Ort: 92526 Oberviechtach, Teunzer Str.

Zeit: Di., 12.01.2021, 11.10 Uhr

Eine 43-jährige Frau aus Oberviechtach fuhr mit ihrem Pkw, Seat, die Zufahrt vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Richtung Teunzer Straße. An der Einmündung bog sie nach links ab und übersah den vorfahrtsberechtigten Pkw, Subaru, eines 28-jährigen Tännesbergers, der aus Richtung Teunz kam. Durch die Kollision im Einmündungsbereich wurde das Fahrzeug der Frau gegen einen geparkten Opel geschleudert. Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000,-- Euro.  

VW Bus überschlägt sich und bleibt in der Böschung liegen

Ort: Eigelsberg-Oberviechtach St 2398

Zeit: 13.01.2021

Eine junge Frau aus dem Gemeindegebiet Neunburg v. Wald fuhr mit ihrem VW Bus von Eigelsberg her kommend in Richtung Oberviechtach. Kurz vor der Linkskurve sah sie eine größere Menge Schnee auf der Fahrbahn und bremste auf dem Schnee zu stark ab, wodurch sie die Gewalt über das Fahrzeug verlor. Der VW Bus rutschte über einen angrenzenden Weg in Richtung Böschung, wo er durch eine Baumgruppe abgefangen wurde, sich überschlug und am Fuß der Böschung liegen blieb. Die Fahrerin verständigte selbst die Polizei, da sie sich nicht aus dem Fahrzeug befreien konnte. Die Feuerwehr half ihr aus ihrem VW Bus und das BRK transportierte sie vorsorglich ins Krankenhaus in Oberviechtach. Kurz danach konnte sie unverletzt entlassen werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 30000 Euro.

Verkehrsunfallflucht - Berichtigung

Ort: 92545 Niedermurach, Staatsstraße 2159

Zeit: So., 20.12.2020, 20.00 Uhr

Bei der am 22.12.2020 gemeldeten Verkehrsunfallflucht auf der Staatsstraße 2159 zwischen Pertolzhofen und Oberkonhof, gingen Hinweise bei der Polizeiinspektion Oberviechtach ein. Diese ergaben, dass es sich bei dem Verkehrsunfall um keine Unfallflucht handelte. Der Schaden wurde gemeldet.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Ort: 92559 Winklarn, Staatsstraße2160

Zeit: Mo., 21.12.2020, 10.35 Uhr

Eine 20-jährige Frau aus Treffelstein fuhr mit ihrem Pkw, VW, die Staatsstraße 2160, von Haag in Richtung Winklarn. Auf Höhe der Weiher, kurz vor Winklarn, kam die Fahrerin, aus bislang nicht bekannter Ursache, ins Schleudern, geriet auf die linke Fahrbahn und beschädigte dort die Leitplanke. Von da prallte sie zurück und blieb an der rechten Leitplanke stehen. Bei dem Unfall verletzte sich die junge Frau leicht und wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden am total beschädigten Auto und an der Leitplanke beträgt ca. 2800,-- Euro.

Die Feuerwehr Winklarn sperrte die Straße ab und reinigte die Fahrbahn.  

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92545 Niedermurach, Staatsstr. 2159

Zeit: So., 20.12.2020, 07.00 Uhr - Mo., 21.12.2020, 14.00 Uhr

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Fahrzeug die Staatsstraße 2159, von Pertolzhofen in Richtung Oberkonhof. In einer Kurve, kurz nach der Hammermühle, fuhr der Pkw geradeaus gegen einen Absperrbügel des kreuzenden Radwegs. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend, ohne sich um den angerichteten Schaden, dessen Höhe noch nicht bekannt ist, zu kümmern. An der Unfallstelle konnten die Polizeibeamten zahlreiche Kleinteile des unbekannten Fahrzeugs auffinden. Demnach handelt es sich um einen weißen Ford Fiesta, ab Baujahr 2016, in einer Sportausführung. Der Pkw dürfte durch den Aufprall am Absperrbügel ziemlich stark beschädigt und deshalb aufgeladen oder abgeschleppt worden sein.

Hinweise erbeten.

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92539 Schönsee, Eslarner Str.

Zeit: Di., 15.12.2020, 08.15 Uhr

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Fahrzeug die Eslarner Str. stadteinwärts. Auf Höhe Eslarner Str. 5 fuhr er an mehreren, am rechten Fahrbahnrand geparkten, Autos vorbei. Auf Grund Gegenverkehrs musste er nach rechts ausweichen und touchierte dabei den linken Außenspiegel eines geparkten Pkw. Der Fahrer flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 200,-- Euro zu kümmern.

Hinweise erbeten. 

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach

Zeit: Di., 15.12.2020, 07.40 Uhr - 13.15 Uhr

Eine Frau aus Oberviechtach parkte ihren Pkw, VW Polo, in der oben genannten Zeit auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Muracher Straße und auf dem Parkplatz hinter der Sparkasse in der Bezirksamtstraße. Als sie mit ihrem Pkw weg fahren wollte, stellte sie an der linken Fahrzeugseite mehrere Kratzer fest. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug streifte den Polo und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 1200,-- Euro zu kümmern.

Hinweise erbeten.

Sachbeschädigung an Pkw

Ort: 92539 Schönsee, Kirchstraße

Zeit: Mo., 07.12.2020 - So., 13.12.2020

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte einen in der Kirchstraße abgestellten Pkw, Ford Focus. Mit einem spitzen Gegenstand wurden die beiden rechten Türen und der linke vordere Kotflügel zerkratzt. Der verursachte Schaden beträgt ca. 2500,-- Euro.

Hinweise erbeten.            

Diebstahl aus Wohnung

Ort: 92545 Niedermurach

Zeit: Mo., 07.12.2020, 10.00 Uhr - 07.12.2020, 11.00 Uhr

Während der oben genannten Tatzeit schlich sich ein bislang unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus in Niedermurach und entwendete aus einer Geldbörse Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich. Vermutlich durch eine nicht verschlossene Tür kam der Täter ins Haus, obwohl die Eigentümer im Hof und Schuppen anwesend waren.

Hinweise erbeten.

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92539 Schönsee, SAD 44, Schwander Berg

Zeit: Mi., 09.12.2020, 15.45 Uhr

Ein Mann aus Oberviechtach fuhr mit seinem Pkw, Audi, die Kreisstraße 44, von Schwand in Richtung Mitterlangau. In einer Linkskurve am Schwander Berg kam ihm ein schwarzer Pkw entgegen, der den Audi im Begegnungsverkehr am Spiegel streifte. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 2500,-- Euro zu kümmern.

Hinweise erbeten.

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Gemeindestraße Bahnhof Lind - Nunzenried

Zeit: Do., 10.12.2020, 07.50 Uhr

Eine Frau aus Oberviechtach fuhr mit ihrem Pkw, Opel, die Gemeindeverbindungsstraße vom Bahnhof Lind in Richtung Nunzenried. Auf Höhe der Abzweigung nach Tressenried kam ihr ein Sattelzug entgegen, der ihren Pkw am linken Spiegel streifte. Der Fahrer des Lkw fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 400,-- Euro zu kümmern.

Hinweise erbeten.

Trunkenheitsfahrt

Ort: 92545 Niedermurach, Nottersdorf

Zeit: Mo., 07.12.2020, 20.55 Uhr

Bei der Verkehrskontrolle eines Pkw-Fahrers aus dem Gemeindegebiet Niedermurach bemerkten die Polizeibeamten, dass der Fahrer zuvor Alkohol getrunken hatte. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Mann musste mit zur Blutentnahme ins Krankenhaus Oberviechtach fahren. Seinen Führerschein stellten die Polizeibeamten sicher. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen einer Trunkenheitsfahrt.

Verkehrsunfall mit Verletzten

Ort: 92723 Gleiritsch, Bundesstraße 22 Höhe Parkplatz

Zeit: Di., 08.12.2020, 16.55 Uhr

Ein 54-jähriger Mann aus Schmidgaden fuhr mit seinem Pkw, Audi, die Bundesstraße 22 in Richtung Weiden. Auf Höhe des Parkplatzes bei Gleiritsch geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal gegen den entgegenkommenden Pkw, Renault, den ein 47-jähriger Mann aus einem Oberviechtacher Ortsteil, lenkte. Bei dem Unfall wurde der Renault-Fahrer leicht verletzt und ins Krankenhaus Weiden verbracht. Beim Fahrer des Audis stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Zur Blutentnahme wurde er ins Krankenhaus Oberviechtach verbracht. Auf dem Weg vom Pkw zum Krankenhaus wollte der Mann davonlaufen. Die Beamten konnten ihn jedoch sofort einholen und fesseln. Dabei verletzte sich ein Polizist leicht. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beträgt beim Audi ca. 30000,-- €, beim Renault ca. 1500,-- €.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Gleiritsch, Teunz und Zeinried, die den Verkehr regelten und die Fahrbahn säuberten. 

Versuchter Trickbetrug

Ort: 92526 Oberviechtach, 92559 Winklarn

Zeit: Di., 24.11.2020, Do., 03.12.2020

Jeweils unbekannte Täter riefen in Oberviechtach und Winklarn bei zwei Frauen am Telefon an und versprachen einen Lotteriegewinn.

Einer Frau aus Oberviechtach wurde eine Summe von 49000,- Euro in Aussicht gestellt. Zu einem ausgemachten Termin würden drei Personen vorbeikommen und das Geld übergeben. Allerdings müsse sie eine Vorleistung von 400,-- Euro erbringen um den Gewinn zu erhalten. Bei einem weiteren Telefonanruf verlangte das Lotterieunternehmen, dass die „Gewinnerin“ Gutscheincodes von Google Play kaufen und ihnen die Nummern mitteilen solle. Die Seniorin erkannte aber frühzeitig die Absicht der Betrüger und informierte die Polizei.

Ähnlich erging es einer Frau aus Winklarn. Sie sollte 69,- Euro Gebühren bezahlen, da sie im Lotto gewonnen hätte. Zur Gewinnüberweisung müsse sie dann nur noch ihre Bankdaten angeben. Die Frau erkannte die Betrugsabsicht und beendete das Telefongespräch.

Die Polizei rät, keinerlei persönliche Informationen und Bankdaten von sich preiszugeben. Bei Gewinnversprechen am Telefon keine Gebühren oder Vorleistungen zahlen. Im Zweifelsfall die zuständige Polizeidienststelle informieren. 

Verkehrsunfall ohne Verletzte

Ort: 92559 Winklarn, Bundesstraße 22/SAD 47

Zeit: Do., 03.12.2020, 17.15 Uhr

Ein Mann aus Winklarn fuhr mit seinem Pkw, VW, die Kreisstraße 47 von Kulz kommend und wollte die Bundesstraße 22, geradeaus, in Richtung Winklarn überqueren. Dabei übersah er den auf der B 22 fahrenden Pkw, Skoda, den ein Mann aus Vohenstrauß lenkte. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Feuerwehr Winklarn regelte den Verkehr und reinigte die Unfallstelle. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 28000,-- Euro. 

Unerlaubt Altreifen entsorgt

Ort: 92559 Winklarn, Recyclinghof

Zeit: Fr., 20.11.2020, 15.00 Uhr - Mo., 23.11.2020, 08.00 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter legte am Wochenende drei Altreifen mit Felgen vor dem Altglascontainer auf dem Recyclinghof ab. Die Entsorgung muss nun die Gemeinde Winklarn auf ihre Kosten veranlassen.

Hinweise erbeten.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug

Ort: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Str.

Zeit: Mo., 23.11.2020, 10.30 Uhr

Eine Frau aus Oberviechtach parkte während ihres Einkaufs, den Pkw, Daimler, A-Klasse, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in den Nunzenrieder Straße. Nach ihrer Rückkehr stellte sie an der Stoßstange hinten links einen Lackschaden fest. Der Schaden beträgt ca. 150,-- Euro.

Hinweise erbeten.                

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Bundesstraße 22

Zeit: So., 22.11.2020, 20.30 Uhr

Ein unbekannter Pkw-Fahrer erfasste auf der Bundesstraße 22, zwischen Untereppenried und Nunzenried ein Reh, dass tot auf der Fahrbahn liegen blieb. Er fuhr anschließend weiter, ohne das Reh und die herumliegenden Teile seines Fahrzeugs von der Straße zu entfernen. Ein kurz darauf folgender Autofahrer konnte gerade noch rechtzeitig ausweichen und verständigte die Polizei.

Hinweise erbeten.  

Giftköder ausgelegt

Ort: 92552 Teunz, Oberviechtacher Str.

Zeit: So., 22.11.2020, 17.00 Uhr - 19.30 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter legte auf Höhe Oberviechtacher Str. 4, einen Giftköder, der in Schinken eingerollt war, aus. Zwei der insgesamt drei Köder wurden bereits von einem Hund gefressen. Der dritte wurde der Polizei übergeben. Über den Gesundheitszustand des Hundes ist nichts bekannt. Hinweise erbeten.

Verkehrsunfall ohne Verletzte

Ort: 92526 Oberviechtach, Bundesstraße 22/Industriegebiet West

Zeit: Mi., 18.11.2020, 09.00 Uhr

Ein 67-jähriger BMW-Fahrer aus dem Gemeindegebiet Winklarn fuhr die Straße im Industriegebiet West in Richtung Bundesstraße 22. Als er an der Kreuzung auf die B 22 einbiegen wollte, übersah er einen Sattelzug aus Richtung Oberviechtach kommend, den ein 43-jähriger Mann aus Neumarkt lenkte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Streifvorgang der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5500,-- Euro. 

Trickbetrug - Falscher Polizeibeamter

Ort: 92526 Oberviechtach

Zeit: Mo., 16.11.2020, 08.30 Uhr

Ein Oberviechtacher bekam am Montagmorgen einen Anruf eines Mannes, der sich als Hr. Schmitt vom K4 der Kripo Amberg ausgab. Er teilte mit, dass kurz zuvor eine Frau in Oberviechtach überfallen und ihr 60000 Euro geraubt wurden. Bei den festgenommenen Tätern fanden die Polizeibeamten einen Zettel mit dem Namen des nun angerufenen Mannes. Der Beamte der Kripo müsse sich deshalb nach den Vermögensverhältnissen erkunden. Der Angerufene erkannte allerdings schnell die Betrugsabsicht und beendete das Gespräch.

Die Polizei rät, bei solchen oder ähnlichen Anrufen von angeblichen Polizeibeamten, keine persönlichen Daten preiszugeben und im Zweifelsfall die zuständige Polizeidienststelle zu informieren. 

Verkehrsunfall ohne Verletzte

Ort: 92526 Oberviechtach, Nabburger Str./Teunzer Str.

Zeit: Mo., 16.11.2020, 13.20 Uhr

Ein 66-jähriger Mann aus dem Gemeindegebiet Guteneck fuhr mit seinem Pkw, VW, die Nabburger Str. stadtauswärts. An der Einmündung zur Teunzer Str. übersah er den Pkw, VW, einer 50-jährigen Frau aus einem Oberviechtacher Ortsteil, die die Teunzer Str. stadtauswärts fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Schaden beträgt ca. 5500,-- Euro.  

Geschwindigkeitsmessung

Ort: 92552 Teunz, Bundesstr. 22,

Zeit: Mo., 16.11.2020, 07.20 Uhr - 12.15 Uhr

Die Verkehrspolizeiinspektion Amberg führte auf der Bundesstraße 22, bei Zeinried, eine Geschwindigkeitsmessung bei erlaubten 100 km/h durch. 458 Verkehrsteilnehmer durchfuhren die Messstelle. Bei zwei Fahrern wird eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige erstellt, 13 Fahrer werden verwarnt. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 173 km/h gemessen. Die Folge ist ein Fahrverbot von drei Monaten, zwei Punkte in Flensburg und eine Geldbuße von 600,-- Euro.           

Sachbeschädigung an Pkw

Ort: 92552 Teunz, Oberviechtacher Str.

Zeit: Mi., 11.11.2020 - Do., 12.11.2020, 07.00 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter öffnete das Ventil des linken Vorderreifens eines, in der Oberviechtacher Str., abgestellten Pkw`s. Bereits nach kurzer Fahrt bemerkte der Fahrer die fehlende Luft im Reifen und hielt an. Durch das Fahren wurde der Reifen beschädigt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150,- Euro.  

Hinweise erbeten.