Aktuelle Informationen zu Corona:

Wir bitten um Verständnis, dass der Parteiverkehr bei der VG Oberviechtach bis auf Weiteres eingestellt ist.

Persönliche Vorsprachen sind nur noch in dringenden Fällen nach vorheriger Termin-vereinbarung möglich.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Angelegenheiten per Post, Email, Fax oder über die Online-Dienste zu erledigen.

Sofern dies nicht möglich erscheint, kann mit den Sachbearbeitern selbst-verständlich auch telefonisch Kontakt aufgenommen werden.

Der Landkreis Schwandorf hat aufgrund der vielen Anfragen zum Umgang mit Corona und dem ebenfalls vielfältigen Informationsangebot eine eigene Webseite geschaltet:

corona.landkreis-schwandorf.de


Übergabe der Urkunde und des Logos durch Staatsminister Dr. Marcel Huber


Mit Beschluss des Marktgemeinderates vom 07. Juli 2011 bekennt sich der Markt Winklarn dazu, eigene Flächen gentechnikanbaufrei zu bewirtschaften. Der Markt Winklarn spricht sich dafür aus, eine kleinteilige und strukturreiche Landwirtschaft ohne Gentechnik in ihrem kommunalen Gebiet zu erhalten und ermutigt Landwirte dazu, freiwillig auf den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen zu verzichten.

Logo Gentechnikanbaufreie GemeindeRund 200 bayerische Gemeinden, Städte und Landkreise haben sich bewusst zu einer Landwirtschaft ohne gentechnisch veränderte Pflanzen auf ihren kommunalen Flächen bekannt. Um als gemeinsame Bewegung verstärkt wahrgenommen zu werden, können gentechnikanbaufreie Kommuen mit diesem bayernweit einheitlichen Logo öffentlich auftreten.

Am 09. Februar 2012 hat Staatsminister Dr. Marcel Huber das Logo "Gentechnikanbaufreie Kommune" an den Ersten Bürgermeister des Marktes Winklarn, Herrn Johann Sailer übergeben. Mit der Übergabe der Urkunde und des Logos ist der Markt Winklarn als gentechnikanbaufreie Gemeinde im Bayerischen Lebensministerium registriert.

Übergabe Urkunde

Links zum Thema:

Quelle: Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach als Behöde der Gemeinde Niedermurach