Aktuelle Informationen zu Corona:

Wir bitten um Verständnis, dass der Parteiverkehr bei der VG Oberviechtach bis auf Weiteres eingestellt ist.

Persönliche Vorsprachen sind nur noch in dringenden Fällen nach vorheriger Termin-vereinbarung möglich.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Angelegenheiten per Post, Email, Fax oder über die Online-Dienste zu erledigen.

Sofern dies nicht möglich erscheint, kann mit den Sachbearbeitern selbst-verständlich auch telefonisch Kontakt aufgenommen werden.

Der Landkreis Schwandorf hat aufgrund der vielen Anfragen zum Umgang mit Corona und dem ebenfalls vielfältigen Informationsangebot eine eigene Webseite geschaltet:

corona.landkreis-schwandorf.de


Die Gemeinde

Kurzporträt

Badeweiher GleiritschDie Gemeinde Gleiritsch liegt im Landkreis Schwandorf nahe der Bundesstraße 22 (sog. Ostmarkstraße). Sie ist ferner sehr gut über die Bundesautobahnen A 93 (Ausfahrt Nabburg) und A 6 (Ausfahrten Nabburg oder Pfreimd) erreichbar.

Gleiritsch befindet sich mit dem ganzen Gemeindegebiet (10,9 qkm) im Naturpark "Oberpfälzer Wald" und somit in einer vom Fremdenverkehr geprägten Gegend. Die sanften Hügel mit vielen Waldgebieten laden viele Besucher und Wanderer ein. Der Katzenstein ist mit seinen ca. 600 Metern die höchste Erhebung.

Die Gemeinde besteht neben kleineren Weilern und Einöden (Boxmühle, Hebenhof, Heilinghäusl, Kohlmühle, Kroau, Steinach, Stöcklhof und Zieglhäuser) aus drei Gemeindeteilen, nämlich Gleiritsch, Bernhof und Lampenricht.

Mit 625 Einwohnern ist Gleiritsch die kleinste Gemeinde im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach und eine der kleinsten im Landkreis Schwandorf.