Förderbescheid und Vertragszeichnung zum Breitbandausbau

Die Entscheidung ist gefallen, die Deutsche Telekom AG hat den Zuschlag für den Ausbau des Internets in der Gemeinde Teunz erhalten und rund 1 000 Haushalte bekommen Breitbandanschluss bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Innerhalb der nächsten zwölf Monate sollen alle angeschlossen sein.

Teunz/Nürnberg. Nach langem Warten war es am 29. Februar 2016 endlich soweit. Im feierlichen Rahmen wurdem dem Ersten Bürgermeister Norbert Eckl der Förderbescheid zum Breitbandausbau persönlich durch Herrn Staatsminister Söder in Nürnberg überreicht. Dieser sichert der Gemeinde Teunz eine Gesamtförderung von rd. 568.000 EUR zu. Nachdem der Bescheid vorliegt, konnte es zeitnah zur Vertragszeichnung über den Ausbau kommen.

(frd) Mit der Vertragsunterzeichnung in den Räumen der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Oberviechtach ist sichergestellt, dass die Bürger der Gemeinde Teunz spätestens nach zwölf Monaten Bauzeit künftig nicht nur „ruck-zuck“ ins Internet gehen, sondern auch Entertain, das TV- Produkt oder Telekom nutzen können.

Bürgermeister Norbert Eckl drückte mit den Worten „endlich ist es soweit“, die Freude vieler Gemeindebürger, der Firmen und mittelständischen Betriebe seines Gemeindebereichs aus, die schon sehnsüchtig auf das „schnelle Internet“ warten, das ihnen das Tor zur großen weiten Welt öffnet.

Eckl gab auch seiner Freude darüber Ausdruck, mit Telekom einen starken Vertragspartner gefunden zu haben, der schon bisher viele weitere Kommunen zu deren Zufriedenheit mit dem schnellen Internet versorgt hat. Diese Breitbandversorgung auf hohem Niveau, so Eckl weiter, sei von großer Wichtigkeit für für Arbeitnehmer mit Home- Office und für Selbständige, denn eine schnellere Anbindung an das Netz sei entscheidend und ein Mehrwert für ihre Immobilie oder einen Betrieb, womit Breitband wird immer mehr zu einem wichtigen Standortfaktor werde.

Für die Deutsche Telekom AG dankten der für den Ausbau in der Region verantwortliche Enrico Delfino und der Vertriebsleiter der Region Süd, Christoph Bernik dem Teunzer Bürgermeister und Gemeinderat für das der Telekom entgegengebrachte Vertrauen und versicherte, das der Ausbau nun zügig angegangen und alles darangesetzt werde, die „Zwölf-Monats-Frist“ auch einzuhalten.

Wir werden die Bürger der Gemeinde Teunz und das Erschließungsgebiet mit der neuesten Breitbandtechnologie für die kommenden Jahrzehnte zukunftssicher versorgen und ein verlässlicher Partner in allen Fragen der Zukunft sein, so Enrico Delfino.

Die Telekom steigt nun in die „Feinplanung“ ein und auch wenn in den kommenden drei Monaten nicht all zu viel davon zu merken sein wird, spätestens im April/Mai wird mit den Tiefbauarbeiten begonnen, das nötige Material bereitgestellt und die Multifunktionsgehäuse aufgestellt. Im Rahmen der Initiative „Mehr Breitband für Deutschland“ (MBfD) hat die Telekom seit 2008 bereits knapp sechstausend Ausbaukooperationen mit Gemeinden und Investoren geschlossen, wodurch weit über eine Million Haushalte Zugriff auf das „schnelle Internet“ bekommen haben.

Ziel muss es sein, dass schon in Kürze jeder bayerische Haushalt an das schnelle Internet angeschlossen sein wird, auch um im Wettbewerb um die guten und zukunftssicheren Arbeitsplätze nicht ins Hintertreffen zu geraten, damit Bayern auch in diesem Bereich in der Zukunft „Spitze“ sein wird.

Den Bürgern der Gemeinde Teunz empfahl der Regionalbeauftragte, derzeit bestehenden Verträge nicht zu kündigen, sondern die im Sommer stattfindenden Informationsveranstaltungen in der Gemeinde Teunz abzuwarten. Fragen zum Anbieterwechsel, die wegen auslaufender Verträge abgeklärt werden müssen sind an die Tel. Nr. 0800 330 1000 oder an einen Telekom-Vertriebspartner in der Region zu richten.

Breitbandausbau Teunz

Endliche ist es soweit, freute sich der Teunzer Bürgermeister Norbert Eckl,, der zusammen mit dem Telekom Regional-Manager Enrice Delfino (vorne) den Kooperationsvertrag unterzeichnete. Dass der Vertrag nun in „trockenen Tüchern“ ist, darüber freuten sich auch (hinten von links:) VG-Leiter Anton Brand, der Telekom Vertriebsleiter Region Süd, Christoph Bernik und der VG-EDV-Beauftragte Benjamin Zwack. Bild: frd


Autor: Christoph Fröhlich, Der Neue Tag, 29.02.2016 
Quelle: Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach als Behörde der Gemeinde Teunz