Aktuelle Informationen zu Corona:

Wir bitten um Verständnis, dass der Parteiverkehr bei der VG Oberviechtach bis auf Weiteres eingestellt ist.

Persönliche Vorsprachen sind nur noch in dringenden Fällen nach vorheriger Termin-vereinbarung möglich.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Angelegenheiten per Post, Email, Fax oder über die Online-Dienste zu erledigen.

Sofern dies nicht möglich erscheint, kann mit den Sachbearbeitern selbst-verständlich auch telefonisch Kontakt aufgenommen werden.

Der Landkreis Schwandorf hat aufgrund der vielen Anfragen zum Umgang mit Corona und dem ebenfalls vielfältigen Informationsangebot eine eigene Webseite geschaltet:

corona.landkreis-schwandorf.de


Oberviechtacher Tafel e. V.


Logo Tafeln

Informationen

Ausgabestelle Oberviechtach - Öffnungszeiten

Mache aus Sie mit! Jede Hilfe ist willkommen.

Mitgliedschaft - Beitrittserklärung

Spendenerklärung

Kontakt

 

Informationen

Die Oberviechtacher Tafel e. V. versorgt Bedürftige gegen eine freiwillige Spende mit Lebensmittel. In Deutschland gibt es bereits über 884 Tafeln. Tag für Tag werden in Deutschland Tonnen von Lebensmitteln vernichtet.

Obst und Gemüse mit kleinen Schönheitsfehlern, Brot und Backwaren die sich am Herstellungstag nicht verkaufen ließen. Lebensmittel aus Supermärkten, die kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen und einwandfreie Ware aus Überschussproduktion.

Diese Waren können in unserem Tafelladen gegen eine geringe Spende bezogen werden. Bezugsberechtigung: Es genügt der Nachweis, dass Sie

  • Hartz IV/ALG II Empfänger sind,
  • eine Grundsicherung im Alter haben,
  • Hilfe zum Lebensunterhalt bekommen,
  • in einer vorübergehenden finanziellen Notlage sind.

 

Ausgabestelle Oberviechtach - Öffnungszeiten

Jeden Donnerstag
von 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr Ausweisausstellung
von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr Lebensmittelausgabe

Anschrift:
Karfreitaggasse 13, 92526 Oberviechtach
Tel.Nr. 0151 - 5520 5395

 

Machen auch Sie mit! Jede Hilfe ist willkommen.

Ziel der Oberviechtacher Tafel e. V. ist es, mitzuhelfen, bestehende Armut in den Gemeinden zu überwinden und kostenfrei zur Verfügung gestellte Lebensmittel einzusammeln und an Bedürftige weiterzugeben.

Um diese Aufgabe auch erfüllen zu können, braucht die Oberviechtacher Tafel e. V. dringend ehrenamtliche Helfer, die die Lebensmittel einsammeln, sortieren, auszeichnen und verteilen.

Es werden Mitarbeiter/innen, junge und ältere Menschen benötigt. Jede helfende Hand ist willkommen. Interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger werden deshalb gebeten, sich bei der Stadt Oberviechtach, Tel.Nr. 09671/307-13 oder bei der Stadt Neunburg v. W., Tel.Nr. 09672/9208-438 oder 9208-400 zu melden.

Als Helfer kommen grundsätzlich alle Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr in Frage. Nach oben sind keine Altersgrenzen gesetzt. Sie sind während der Helfertätigkeit über den Verein versichert und gehen keine Verpflichtung auf Lebenszeit ein, das heißt, falls sie ihrer Arbeit nicht mehr nachkommen können oder wollen, ist es möglich, die Tätigkeit jederzeit zu beenden.

Sollte damit Ihr Interesse geweckt sein, können sie sich gerne unter den oben genannten Kontaktmöglichkeiten näher informieren. Bitte trauen sie sich, sich zu melden! Sie können mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit einen wichtigen Teil dazu beitragen, hilfsbedürftige Mitmenschen zu unterstützen und deren Not zu lindern.

Die Oberviechtacher Tafel e. V. braucht Lieferanten, Bäckereien, Supermärkte, usw. - Menschen und Unternehmen, die den Einsatz mit Sach- oder Geldspenden unterstützen.

Für den Transport der Waren, für Miete, Benzin, Strom, Heizung, Telefon, usw. ist die Tafel auf finanzielle Hilfe angewiesen.

Spendenkonto:
Oberviechtacher Tafel e. V.
Sparkasse Oberviechtach
Kto-Nr. 312 122 93
BLZ  750 510 40

 

Mitgliedschaft - Beitrittserklärung

Spenden

Kontakt

Oberviechtacher Tafel e. V.
Karfreitaggasse 13 (ehem. Metzgerei Suckart)
92526 Oberviechtach
Erster Vorsitzender Dr. Friedrich Keller
Email: oberviechtacher-tafel@arcor.de
Tel.Nr.: 0151 - 5520 595
Homepage: www.oberviechtacher-tafel.de

Quelle: Oberviechtacher Tafel e. V.