Sprungziele
Seiteninhalt

Aktuelle Mitteilungen Gemeinde Teunz

Urkundenfälschung und illegaler Aufenthalt

Ort: 92552 Teunz, Bundesstraße 22

Zeit: Dienstag, 24.05.2024, 07.30 Uhr

Eine Polizeistreife der PI Oberviechtach führte am Parkplatz an der Bundesstraße 22, bei Teunz, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Gegen 07.30 Uhr kontrollierten sie einen Klein-Lkw, der zu schnell unterwegs war. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass sich der Fahrer (Georgier) sowie seine beiden Mitfahrer (1 Georgier, 1 Aserbaidschaner), unerlaubt in Deutschland aufhalten. Alle 3 reisten bereits ohne Pass nach Deutschland ein und arbeiteten, ohne den erforderlichen Aufenthaltstitel zu haben. Der Mann aus Aserbaidschan zeigte bei der Kontrolle ein Foto seines gefälschten georgischen Reisepasses. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg wurden die 3 Männer nach Anzeigenerstattung und Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wieder entlassen. Von der Ausländerbehörde wird die Ausweisung der Beschuldigten verfügt. Der Fahrer musste 250,- Euro Sicherheitsleistung hinterlegen, da er zu schnell war und die Ladung nicht ausreichend gesichert hatte.  

15.05.2024 

Fahren unter Alkoholeinfluss

Tatzeit: 10.05.2024, 23.35 Uhr

Tatort: 92526 Oberviechtach Stadtgebiet

Bei einer Routinekontrolle wurde bei einem Verkehrsteilnehmer Alkoholgeruch festgestellt. Da der Atemalkoholtest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

13.05.2024 

Fahren unter Drogeneinfluss

Tatzeit: 12.05.2024, 15.30 Uhr

Tatort: Gemeindebereich Niedermurach

Bei einer Routinekontrolle gab ein Verkehrsteilnehmer an, am Vortag mehrere Joints konsumiert zu haben, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und den Verkehrsteilnehmer erwartet eine Anzeige wegen des Verdachts eines Verkehrsdeliktes.

13.05.2024 

Alkoholisierte Fahrzeugführerin ruft Polizei wg. eines Verkehrsdeliktes

Tatzeit: 11.05.2024, 17 Uhr

Tatort: 92526 Oberviechtach, Parkplatz im Stadtgebiet

Eine Verkehrsteilnehmerin rief die Polizei, da sie vermeintlich ein Verkehrsdelikt auf einem Supermarktparkplatz festgestellt hatte. Ihr Fahrzeug hatte sie vor dem Einkaufen dort abgestellt. Da die Beamten Alkoholgeruch feststellten, wurde nach einem positiven Atemalkoholtest und einer Rücksprache mit dem Staatsanwalt, eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Verkehrsteilnehmerin erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachts eines Verkehrsdeliktes.

13.05.2024 

Verkehrsunfallflucht geklärt

Ort: 92526 Oberviechtach, Kreissiedlung

Zeit: Di., 07.05.2024, 16.00 Uhr - Mi., 08.05.2024, 13.00 Uhr

Ein Mann aus Oberviechtach parkte seinen Pkw, BMW, am Fahrbahnrand in der Kreissiedlung. Als er am folgenden Tag gegen Mittag zu seinem Auto kam, stellte er am linken hinteren Heck einen roten Farbabrieb fest. Der unbekannte Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro zu kümmern. Die herbeigerufene Polizeistreife konnte schließlich den Flüchtigen, einen Mann aus dem Gemeindegebiet Teunz, ausfindig machen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts einer Unfallflucht ermittelt.

10.05.2024 

Gemeinschädliche Sachbeschädigung

Ort: 92559 Winklarn, Staatsstraße 2152

Zeit: Dienstag, 30.04.2024, 10:00 Uhr – Freitag, 03.05.2024, 10:00 Uhr

Vermutlich in der Walpurgisnacht beschmierte ein bislang unbekannter Täter einen Leitpfosten in der Nähe von Aschahof, mit weißer Kalkfarbe. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100,- Euro. Hinweise erbeten.

07.05.2024 

Übung der Bundeswehr

Übung der Bundeswehr „Orientierungsmarsch bei Nacht“ von 15.05. bis 16.05.2024

Die Bundeswehr führt von 15. Mai 2024 bis 16. Mai 2024 eine Truppenübung durch.

Bezeichnung: Orientierungsmarsch bei Nacht
Übungstruppe: 1./ Panzergrenadierbataillon 122, Oberviechtach
Übungsraum: Östliches Landkreisgebiet
Kühried – Gaisthal – Schneeberg – Winklarn – Teunz

Anmerkungen zur Übung:
Bei der Übung handelt es sich um einen Orientierungsmarsch bei Nacht. Voraussichtliche Ballungsräume im Übungsgebiet und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet. Da auch Fahrzeuge in der Regel mit geringen Geschwindigkeiten und schlechter Beleuchtung unterwegs sind, ist während der Übungszeit entsprechende Vorsicht geboten.

Anmerkungen und Hinweise:
Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen. Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden. Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich beim Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Amberg - Herrn Steinbauer, Kümmersbrucker Str. 1, 92224 Amberg geltend zu machen.

Schwandorf, 22. April 2024
Landratsamt Schwandorf

Gescheiterter Einbruchsversuch

Tatzeit: 17.04.2024, 23 Uhr bis 18.04.24, 9 Uhr

Tatort: 92559 Winklarn, Pondorf

Im Tatzeitraum wurde versucht, die Nebeneingangstüre des Wohnhauses, hinter der sich eine Werkstatt befindet, aufzuhebeln. Aus unbekannten Gründen ließ der Täter von seinem Vorhaben ab, hinterließ jedoch einen Schaden in Höhe von 50 Euro an der Türe.

19.04.2024 

Unter Drogeneinfluss am Steuer

Tatzeit: 18.05.2024, 23:50 Uhr

Tatort: Gemeindebereich Teunz

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle ergaben sich Hinweise, dass die junge Frau Drogen konsumiert hat. Nachdem sie dies auch eingeräumt hat, wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Die Dame erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

19.04.2024 

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Bezirksamtstraße

Zeit: Freitag, 12.04.2024, 15:05 Uhr

Zur Unfallzeit parkte eine Frau aus einem Schönseer Ortsteil ihren Pkw Marke VW in der Bezirksamtstraße auf dem Parkplatz einer Bank. Ein daneben parkender Pkwfahrer aus Oberviechtach öffnete die Autotür und schlug gegen die hintere Tür der linken Fahrzeugseite des VWs. Anschließend flüchtete der Mann, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500,-- Euro zu kümmern. Nach etwa 30 Minuten fuhr der Verursacher zur PI Oberviechtach, um den Unfall zu melden. Dort stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann Alkohol getrunken hatte. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht, so dass er mit zur Blutentnahme ins Krankenhaus fahren musste. Sein Pkw blieb an Ort und Stelle stehen, den Führerschein durfte er zunächst behalten. Gegen den Mann wird wegen des Verdachts der Unfallflucht und einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsrecht ermittelt.  

16.04.2024 

Diebstahl von 3 Bienenvölkern

Ort: 92545 Niedermurach, Rottendorf,

Zeit: Samstag, 30.03.2024, 14:00 Uhr – Sonntag, 07.04.2024, 14:00 Uhr

Eine Imkerin aus der Gemeinde Niedermurach stellte am Ortsrand von Rottendorf, in Richtung Schömersdorf, am Waldrand, insgesamt 6 Bienenvölker mit den dazugehörenden Zargen, ab. Als sie am  07.04.2024 nachsah, waren von einem unbekannten Täter 3 Völker mit den Bienenkästen entwendet worden. Der Beuteschaden beträgt ca. 600,-- Euro. Hinweise erbeten.

08.04.2024 

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer

Ort: 92552 Teunz, Kreisstraße SAD 41

Zeit: Sonntag, 07.04.2024, 15:30 Uhr

Ein Mann aus dem Gemeindegebiet Winklarn fuhr mit einem Kraftrad, Marke KTM, die Kreisstraße SAD 41, von Teunz in Richtung Ödmiesbach. Kurz nach Teunz, im Auslauf einer Linkskurve kam der Fahrer alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und stürzte. Dabei verletzte er sich schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro. Die Verkehrsregelung und die Fahrbahnreinigung übernahmen die Feuerwehr Teunz.

08.04.2024 

Verkehrsunfallflucht geklärt

Ort: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Straße

Zeit: Do., 28.03.2024, 12:00 Uhr

Eine Frau aus Oberviechtach stellte ihren Pkw, Audi, auf einem Parkplatz in der Nunzenrieder Str., ab. Als sie am Donnerstagmittag zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen ihr Auto stieß und flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500,- Euro zu kümmern. Ermittlungen der herbeigerufenen Polizeistreife ergaben, dass der Unfallverursacher ein Mann aus dem Gemeindebereich Winklarn ist. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt. 

02.04.2024 

Bislang 10 Anrufe falscher Polizeibeamter

Zeit: 21.03.2024, 10.50 bis 12.30 Uhr

Ort: Mehrere Gemeinden im Bereich der PI Oberviechtach

Am heutigen Vormittag kam es bislang zu knapp 10 Anrufen falscher Polizeibeamter in mehreren Gemeinden im Bereich der PI Oberviechtach. Der männliche Anrufer teilte mit, dass die Polizei in Oberviechtach zwei Diebinnen festgenommen und gestohlenen Schmuck sichergestellt habe. Er fragte nach, ob die Schmuckstücke aus dem Haushalt der Angerufenen entwendet worden sein könnte und ob sie einen Tresor besäßen. Die Anrufe wurde immer von den Angerufenen beendet und anschließend setzten sie sich sofort mit der Polizei in Oberviechtach in Verbindung. Ein Schaden ist bislang nicht entstanden.

Aus diesem Anlass möchten wir nocheinmal Tipps zum Vorgehen bei derartigen Anrufen weitergeben.

•  Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.

•  Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.

•  Übergeben Sie niemals Geld oder Schmuck an unbekannte Personen.

•  Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese  durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten.

•  Lassen Sie grundsätzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung.

•  Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen, zum Beispiel Polizisten, den Dienstausweis.

•  Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten.

21.03.2024 

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92559 Winklarn, Am Hofgarten

Mi., 20.03.2024, 23.00 Uhr – Do., 21.03.2024, 06.30 Uhr

Ein Mann aus Winklarn parkte seinen Kleintransporter am Fahrbahnrand in der Straße Am Hofgarten. Am nächsten Morgen stellte er am Heck hinten links einen Unfallschaden fest. Der bislang unbekannte Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500,-- Euro zu kümmern. Aufgrund des Schadens dürfte der Verursacher ein Fahrradfahrer sein.

Hinweise erbeten.

21.03.2024 

Versuchter Einbruch in Schule

Ort: 92526 Oberviechtach, Jahnstraße

Zeit: Dienstag, 19.03.2024, 00:20 Uhr

Ein unbekannter Täter versuchte mit einem Brecheisen die Haupteingngstür einer Schule in der Jahnstraße aufzuhebeln. Da sein Vorhaben misslang, versuchte er es noch an zwei weiteren Stellen des Gebäudes, schaffte es aber auch da nicht. Er verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 4.500,- Euro. Hinweise erbeten.

20.03.2024 

Versuchter Einbruch in Verbrauchermarkt

Ort: 92526 Oberviechtach, Am Bahnhof

Zeit: Montag, 18.03.2024, 20:15 Uhr – Dienstag, 19.03.2024, 05:45 Uhr

Ein weiterer Einbruchsversuch ereignete sich an der Eingangstür eines Verbrauchermarktes in der Straße, Am Bahnhof. Ein ebenfalls unbekannter Täter versuchte die Glastür zum Supermarkt aufzuhebeln. Auch hier blieb es beim Versuch. Der verursachte Sachschaden beträgt 50,- Euro. Hinweise erbeten.

20.03.2024 

Sachbeschädigung an 2 Jagdkanzeln

Ort: 92526 Oberviechtach, Gemarkung Pirkhof

Zeit: Freitag, 08.03.2024, 19:00 Uhr – Montag, 11.03.2024, 19:00 Uhr

Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter zerstörten im Jagdrevier Pirkhof  2 Jagdkanzeln. Die Kanzeln, die südwestlich von Gartenried am Waldrand aufgestellt waren, wurden umgeworfen und dabei stark beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 2.000,-- Euro. Hinweise erbeten.

19.03.2024 

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Martin-Luther-Straße/Jahnstraße

Zeit: Montag, 01.01.2024, 00:00 Uhr – Mittwoch, 06.03.2024, 12:05 Uhr

Während der oben genannten Zeit stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen auf dem Gehweg in der Martin -Luther-Straße/Jahnstraße stehenden Stromkasten der Deutschen Telekom und verursachte dadurch einen Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,- Euro. Anschließend flüchtete er, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Hinweise erbeten.

19.03.2024 

Ladendiebstahl

Ort: 92526 Oberviechtach, Muracher Straße

Zeit: Dienstag, 12.03.2024, 07:50 Uhr

Zwei bislang unbekannte Täter wurden in einem Verbrauchermarkt in der Muracher Straße, dabei beobachtet, wie sie Kaffeepackungen in ihren Rucksack steckten. Nach kurzer Zeit ging einer an die Kasse. Bei der Kontrolle der mitgeführten Tasche wurden kein Kaffee oder andere Waren gefunden. Nachdem der unbekannte Mann den Markt verließ, ging er zur Eingangstür, durch die der zweite Täter den Supermarkt mit dem gestohlenen Kaffee schließlich verließ. Beide flüchteten dann mit einem dunkelblauen Opel Zafira in Richtung Stadtmitte. Hinweise erbeten.

14.03.2024 

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort: 92557 Weiding, Schönseer Straße

Zeit: Sonntag, 10.03.2024, 09:00 – Dienstag, 12.03.2024, 18:30 Uhr

Ein oder mehrere unbekannte Täter warfen auf der Rückseite eines Einfamilienhauses in der Schönseer Str. ein Fenster mit einem Stein ein und verschafften sich so Zutritt zum Haus. Dort durchwühlten sie das komplette Haus nach Wertgegenständen und Schmuck. Der Wert der entwendeten Gegenstände liegt im unteren vierstelligen Eurobereich. In diesem Zusammenhang bittet die PI Oberviechtach um Hinweise bezüglich eines dunkelgrauen Pkw-Kombis, der in der Zeit vom Montagvormittag, 11.03.2024, 10:00 bis 12:00 Uhr in Weiding unterwegs war.

14.03.2024 

Ladendiebstahl

Ort: 92539 Schönsee, Eslarner Straße

Zeit: Samstag, 09.03.2024, 14:05 Uhr

Ein 32-jähriger Mann aus Schönsee wurde von der Angestellten eines Verbrauchermarktes dabei beobachtet, wie er zwei Pfannen in seinen Rucksack steckte. Nachdem er an der Kasse weitere Waren bezahlte, wurde er beim Verlassen des Geschäftes aufgefordert, den Rucksack zu öffnen. Darin befanden sich die entwendeten Pfannen im Wert von 41,98 Euro. Die herbeigerufene Polizeistreife ermittelt nun gegen den Mann wegen des Verdachts eines Ladendiebstahls.

11.03.2024 

Einbruch in leerstehenden Hof

Ort: 92545 Niedermurach, Enzelsberg

Zeit: Sonntag, 01.10.2023 – Dienstag, 05.03.2024

Ein bislang unbekannter Täter drückte ein Fenster der Garage eines leerstehenden alten Bauernhofs auf und stieg anschließend ein. Darin machte er sich an einem alten Traktor, Marke Hanomag, zu schaffen und entwendete einzelne Teile davon im Wert von ca. 1000,- Euro. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50,- Euro. Hinweise erbeten.

08.03.2024 

Lkw-Fahrer ohne Führerschein

Ort: 92723 Gleiritsch, B 22

Zeit: Montag, 04.03.2024, 17:15 Uhr

Eine Polizeistreife kontrollierte einen türkischen Lkw-Fahrer auf der Bundesstraße 22, bei Gleiritsch. Zunächst stellten die Beamten eine Geschwindigkeitsüberschreitung des Fahrers fest. Bei erlaubten 60 km/h war die festgestellte Geschwindigkeit bei 100 km/h. Dafür erhielt er eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und musste die Strafe sofort bezahlen. Die weitere Überprüfung des Chauffeurs ergab, dass er aufgrund einer früheren Trunkenheitsfahrt seinen Führerschein hätte abgeben müssen. Da er dies nicht tat, stellten die Polizisten den Führerschein sicher. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft hinterlegte der 40-jährige Mann eine Sicherheitsleistung in Höhe von 2.000,- Euro. Den Lkw musste er auf dem Parkplatz stehen lassen. Gegen ihn wird eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstellt.

06.03.2024 

Betriebsunfall mit schwer verletzter Person

Ort: 92526 Oberviechtach, Forst

Zeit: Dienstag, 05.03.2024, 17:10 Uhr

Ein Mann aus dem Oberviechtacher Ortsteil Forst, war im Garten seines Anwesens mit Holzarbeiten beschäftigt. Aus unbekannter Ursacher kam der unbesetzte Traktor auf der nassen, abschüssigen Wiese ins Rollen. Dies bemerkte der Mann, wollte auf den Bulldog aufsteigen, wurde jedoch vom Hinterrad teilweise überrollt. Dabei verletzte er sich schwer und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

06.03.2024 

Vollsperrung zwischen Schneeberg und Gaisthal

Ab Montag, den 11. März 2024 wird die Staatsstraße 2152 zwischen Schneeberg und Gaisthal für drei Tage voll gesperrt.
Für Linien- und Schul-busse sowie die Anwohner wird eine Durchfahrt gewährleistet. Hierbei ist besondere Vorsicht geboten, da am Straßenrand gearbeitet wird und sich Baufahrzeuge auf der Straße befinden. Die Sperrungen werden zudem täglich in den Abendstunden wieder aufgehoben.
Im Rahmen der dreitägigen Sperrung werden durch die Straßenmeisterei Neunburg v.W. und einem beauftragten Unternehmen die Straßenentwässerungsgräben saniert. Aufgrund der unzureichenden Fahrbahnbreiten ist eine Vollsperrung der Strecke unausweichlich.
Eine Umleitung ist ab Schneeberg über die Staatsstraße 2160 und die Staatsstraße 2159 eingerichtet. Die Umleitung in der Gegenrichtung erfolgt analog.
Alle betroffenen Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen und um ein Ausweichen über die ausge-schilderten Umleitungsstrecken gebeten. Hierdurch kann eine unnötige Ge-fährdung der Verkehrsteilnehmer und des ausführenden Unternehmens vermieden werden.

Diebstahl aus einem Pkw

Ort: 92539 Schönsee, Hauptstraße

Zeit: Freitag, 01.03.2024, 20:50 Uhr

Eine Frau aus einem Schönseer Stadtteil parkte ihren Pkw, in der Hauptstr. in Schönsee. Als sie kurze Zeit später zurück kam, stellte sie fest, dass ein unbekannter Täter die Geldbörse aus dem unversperrten Fahrzeug entwendete. Darin befanden sich neben persönlichen Dokumenten auch Bargeld. Hinweise erbeten.

05.03.2024 

Trunkenheitsfahrt

Ort: 92526 Oberviechtach, Schönseer Straße

Zeit: Sonntag, 03.03.2024, 21:20 Uhr

Eine Polizeistreife kontrollierte in der Schönseer Str., auf Höhe der Kaserne, einen Pkw, VW, der mit einem platten, rauchenden Reifen, unterwegs war. Dabei bemerkten die Beamten, dass der Fahrer, ein 21 jähriger Mann, unter Alkoholeinfluss stand. Nach einem Atemalkoholtest musste der junge Mann mit zur Blutentnahme ins Krankenhaus fahren. Den Führerschein stellten die Polizisten gleich sicher. Wie sich später herausstellte, fuhr er mit seinem Pkw gegen einen Randstein in der Bezirksamtsstr., sodass der Reifen platzte. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt.

05.03.2024 

Diebstahl eines Fahrrades

Ort: 92526 Oberviechtach, Zum Bahnhof 14

Zeit: So., 25.02.2024, 18.25 Uhr

Ein Mann aus Oberviechtach stellte sein Fahrrad, Marke Göricke, Farbe Weiß und Silber, vor dem Haus, Zum Bahnhof 14, an der Ecke zur Eigelsberger Str. ab. Als er kurze Zeit später zurückkam, war das nicht versperrte Rad gestohlen. Es hatte einen Zeitwert von ca. 200 Euro. Hinweise erbeten.

29.02.2024 

Verkehrsunfallflucht geklärt

Ort: 92559 Winklarn, Aschahof

Zeit: Mi., 28.02.2024, 14.20 Uhr

Eine Frau aus dem Gemeindegebiet Winklarn stieß mit dem Heck ihres Pkw, Opel, gegen den Zaun eines Hauses in Aschahof. Anschließend flüchtete sie, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500,-- Euro zu kümmern. Dies bemerkte ein aufmerksamer Zeuge und verständigte die Polizei. Gegen die Fahrerin wird nun wegen des Verdachts eines unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

29.02.2024 

Verkehrsunfall ohne Verletzte

Ort: 92539 Schönsee, Staatsstr. 2159

Zeit: Montag, 26.02.2024, 09:00 Uhr

Ein Mann aus dem Gemeindegebiet Tiefenbach fuhr mit seinem Pkw, Skoda, die Staatstr. 2159, von Schönsee in Richtung Gaisthal. Auf Höhe Rosenthal kam er aufgrund leichter Frostglätte nach links von der Fahrbahn ab, touchierte die Leitplanke, schlitterte im Bankett entlang und kam in einem Bachbett zum Liegen. Dabei wurde das Fahrzeug total beschädigt. Verletzt wurde der Fahrer nicht. Es entstand ein Sachschaden an der Leitplanke und am Auto in Höhe von ca. 2250,- Euro.

27.02.2024 

Infoabende Breitbandausbau Leonet

Der nachfolgenden Pressemitteilung können Informationen zum anstehenden interkommunalen Breitbandausbau in den Gemeinden Niedermurach und Teunz durch die Firma Leonet entnommen werden. 

Insbesondere wird um Beachtung des geänderten Veranstaltungsortes in Niedermurach (Mehrzweckhalle) gebeten.

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Am Schlosserfeld

Zeit: Mittwoch, 21.02.2024, 18:00 Uhr – Donnerstag, 22.02.2024, 16:30 Uhr

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen Betonpfeiler, der in der Einfahrt zu einem Anwesen in der Straße "Am Schlosserfeld" steht. Der Pfeiler wurde durch den Anstoß aus der Verankerung gerissen. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 400,-- Euro zu kümmern. Hinweise erbeten.

26.02.2024 

Trunkenheitsfahrt

Ort: 92559 Winklarn, Neunburger Str.,  Zeit: Do., 22.02.2024, 16.00 Uhr

Ein Mann aus Winklarn wurde von einer Polizeistreife kontrolliert, als er mit seinem Pkw, in der Neunburger Str. fuhr. Dabei fiel den Beamten der Alkoholgeruch des Fahrers auf. Nach einem Atemalkoholtest folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Seinen Führerschein darf er zunächst behalten. Gegen ihn wird wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt ermittelt.

Diebstahl eines Zigarettenautomaten

Ort: 92526 Oberviechtach, Eigelsberger Str. 25, Zeit: Di., 20.02.2024, 23.00 Uhr – Mi., 21.02.2024, 09.00 Uhr

Ein oder mehrere Täter hebelten mit einem nicht bekannten Werkzeug einen Zigarettenautomaten von der Wand einer Gaststätte in der Eigelsberger Str. 25. Anschließend verbrachten sie den Automaten vermutlich in ein Fahrzeug und flüchteten. An der Hausmauer entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,-- Euro, der Beuteschaden beträgt ca. 2.000,- Euro. Hinweise erbeten.

Rauschgiftdurchsuchungen im Bereich der PI Oberviechtach

Die PI Oberviechtach führt Ermittlungen gegen eine Gruppe junger Heranwachsender, die im Verdacht steht, im hiesigen Dienstbereich Betäubungsmittel zu konsumieren und diese auch veräußert haben soll. Unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Amberg wurden beim Amtsgericht Amberg Durchsuchungsbeschlüsse beantragt. In der Folge fanden am 21.02.2024 in 9 Anwesen in und um Oberviechtach zeitgleich Wohnungsdurchsuchungen statt. Die PI Oberviechtach wurde dabei von Kolleginnen und Kollegen aus benachbarten Dienststellen unterstützt. Teilweise konnten Betäubungsmittel und andere Beweismittel beschlagnahmt werden. Die abschließenden Ermittlungen werden weiter in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg geführt.

23.02.2024 

Diebstahl von Leergut

Ort: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Str. 6, Zeit: Do., 22.02.2024, 08.00 Uhr

Ein Mann aus Oberviechtach nahm bei einem Verbrauchermarkt in den Nunzenrieder Str. einen Leergutkasten, der zur Abholung bereitgestellt war, von einem Stapel und löste diesen dann im Markt beim Automaten ein. Da ihn dabei ein Mitarbeiter beobachtete, flog der Diebstahl auf. Gegen ihn  wird nun wegen des Verdachts eines Diebstahls im Wert von 3,10 € ermittelt.

20.02.2024 

Versuchter Einbruch in Holzfachmarkt

Ort: 92526 Oberviechtach, Am Bahnhof 19

Zeit: Fr., 16.02.2024, 17.00 Uhr – Mo., 19.02.2024, 12.30 Uhr

Ein weiterer Einbruchsversuch ereignete sich in das Büro eines Holzfachmarktes in der Straße, Am Bahnhof. Die Haustür zum Büro- bzw. Ausstellungsraum versuchten der oder die Täter mit einem unbekannten Werkzeug, aufzuhebeln. Da dies allerdings scheiterte, entstand lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 10,- Euro. Hinweise erbeten. 

20.02.2024 

Trunkenheitsfahrt

Ort: 92539 Schönsee, Schwand

Zeit: Mo., 19.02.2024, 21.20 Uhr

Bei der Verkehrskontrolle eines Autofahrers aus dem Schönseer Stadtgebiet, stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann zuvor Alkohol getrunken hatte. Nachdem ein Vortest dies bestätigte, folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Seinen Führerschein musste er bei den Beamten abgeben. Gegen den Mann wird wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt ermittelt.   

20.02.2024 

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Ort: 92526 Oberviechtach, Bundesstraße 22

Zeit: Fr., 16.02.2024, 11.50 Uhr

Eine Frau aus dem Gemeindegebiet Tännesberg fuhr mit dem Pkw, Ford, von der Straße Am Schießanger, die Auffahrt zur Bundesstraße 22, um  in Richtung Weiden, einzufahren. Dort musste sie verkehrsbedingt anhalten. Ein dahinter fahrender Mann aus Lemgo bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw, Audi, auf  den stehenden Ford auf. Dabei verletzte sich die Frau leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden  in Höhe von ca. 15.000,- Euro.

19.02.2024 

Trunkenheit im Verkehr

Ort: 92526 Oberviechtach, In den Siechenwiesen

Zeit: Sa., 17.02.2024, 21.25 Uhr

Bei der Kontrolle einer Frau aus Oberviechtach, die mit ihrem Pkw, In den Siechenwiesen, fuhr, stellten die kontrollierenden Polizeibeamten fest, dass sie merklich alkoholisiert war. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus musste sie den Führerschein und den Fahrzeugschlüssel bei den Beamten abgeben. Gegen sie wird wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt ermittelt.

19.02.2024 

Dieseldiebstahl aus einem Lkw

Ort: 92526 Oberviechtach, Volksfestplatz

Zeit: Fr., 09.02.2024, 14.00 Uhr – Mo., 12.02.2024, 01.45 Uhr

Der Fahrer eines Sattelzuges stellte sein Gespann auf dem Volksfestplatz im Wolfgrubenweg, unweit der Bundesstraße 22, ab. Als er nach dem Wochenende seine Fahrt beginnen wollte, stellte er fest, dass ein bislang unbekannter Täter aus einem Tank der Zugmaschine ca. 500 Liter Dieselkraftstoff entwendet hatte.

Es entstand ein Beuteschaden in Höhe von 750,-- Euro und ein Sachschaden von ca. 50,-- Euro.

Hinweise erbeten.

12.02.2024 

Freilaufende Hunde

Ort: 92526 Oberviechtach, Niesaß

Zeit: Mo., 12.02.2024, 13.45 Uhr

Zur o. g. Zeit gingen eine Frau aus Niesaß mit ihrem Hund und eine Bekannte in einem Waldstück südlich von Niesaß spazieren. Dort kam es zu einem Zwischenfall, als 2 unbeaufsichtigte, nicht angeleinte Hunde gezielt auf ihren Hund zuliefen und diesen angriffen. Erst als eine weit entfernte, unbekannte Person aus dem Wald heraus pfiff, liefen die beiden Hunde zurück. Bei den freilaufenden Hunden handelte es sich um einen schwarz-weißen großen Münsterländer und um einen schwarzen belgischen Langhaarschäferhund.

Hinweise erbeten.

12.02.2024 

Übung der Bundeswehr »Orientierungsmarsch« von 05.03. bis 06.03.2024

Die Bundeswehr führt von 05. März 2024 bis 06. März 2024 eine Truppenübung durch.

Bezeichnung: Orientierungsmarsch
Übungstruppe: 4./ Panzergrenadierbataillon 122, Oberviechtach
Übungsraum: Östliches Landkreisgebiet

Anmerkungen zur Übung:
Bei der Übung handelt es sich um einen Orientierungsmarsch bei Tag und Nacht. Voraussichtliche Ballungsräume im Übungsgebiet und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet. Da auch Fahrzeuge in der Regel mit geringen Geschwindigkeiten und schlechter Beleuchtung unterwegs sind, ist während der Übungszeit entsprechende Vorsicht geboten.

Anmerkungen und Hinweise:
Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen. Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden. Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich beim Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Amberg - Herrn Steinbauer, Kümmersbrucker Str. 1, 92224 Amberg geltend zu machen.

Schwandorf, 08. Februar 2024
Landratsamt Schwandorf

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Str. 6

Zeit: Sa., 03.02.2024, 12.00 Uhr – Mi., 07.02.2024, 11.30 Uhr

Eine Frau aus Oberviechtach parkte ihren Pkw, Mazda, im oben genannten Zeitraum zwei Mal auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Nunzenrieder Str. 6. Dabei stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen den geparkten Pkw und beschädigte das Fahrzeug am rechten hinteren Kotflügel. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500,-- Euro zu kümmern. Hinweise erbeten.

08.02.2024 

Trunkenheitsfahrt

Ort: 92552 Teunz, Kreisstraße SAD 41

Zeit: Do., 08.02.2024, 22.45 Uhr

Ein Mann aus dem Gemeindegebiet Teunz befuhr mit seinem Pkw, Opel, die Kreisstraße SAD 41 zwischen Ödmiesbach und Teunz. Bei der Verkehrskontrolle des Fahrers stellten die Polizeibeamten fest, dass er zuvor Alkohol getrunken hatte. Der freiwillige Test ergab einen Wert, der im Bereich einer Ordnungswidrigkeit lag.

Seinen Autoschlüssel stellten die Beamten sicher. Den Führerschein konnte er zunächst behalten.

08.02.2024 

Trunkenheitsfahrt

Ort: 92552 Teunz, Weiherhäusl,

Zeit: Dienstag, 30.01.2024, 21:25 Uhr

Einen Mann aus dem Gemeindegebiet Teunz kontrollierte die Polizeistreife in Weiherhäusl, als er mit seinem Pkw durch die Ortschaft fuhr. Dabei bemerkten die Beamten, dass der Fahrer zuvor Alkohol getrunken hatte. Den Führerschein konnte er zunächst behalten, da der Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit lag.

01.02.2024 

Stellenausschreibung - Mitarbeiter für den gemeindlichen Bauhof gesucht!

Die Gemeinde Teunz stellt zum 01. September 2024 einen einen Mitarbeiter für den gemeindlichen Bauhof (m/w/d) in Vollzeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis ein.

Der Aufgabenbereich des gemeindlichen Bauhofs umfasst u. a. die Unterhaltung und Instandsetzung der gemeindlichen Straßen und öffentlichen Verkehrsflächen, Gebäude, Kinderspielplätze sowie die Pflege und Unterhaltung der kommunalen Grünflächen, Freizeit, Sport- und Erholungseinrichtungen, die Durchführung des Winterdienstes, die Wasserversorgungsanlagen, die Abwasserbeseitigungsanlagen sowie den sicheren Umgang mit Arbeitsmaschinen und Gerätschaften, u.v.m.


Zusätzlich wird der neue Mitarbeiter als Wasserwart mit der umfänglichen Betreuung der gemeindlichen Wasserversorgungsanlagen betraut. Die Wasserversorgung der Gemeinde Teunz ist breit aufgestellt. Für einen Teil seiner Gemeindeteile wird das Trinkwasser aus eigenen Brunnen gewonnen und für einen Teil besteht ein Wassergastverhältnis zu einem benachbarten Wasserzweckverband. Zu den Aufgabengebieten als Wasserwart gehören insbesondere das Betreiben und Instandhalten des Rohrnetzes, der Hochbehälter, der Brunnen, Pumpanlagen, Entsäuerungsanlage, Austausch der Wasserzähler in den angeschlossenen Anwesen, Probenahmen zur Überprüfung der Wasserqualität, Dokumentation der Ergebnisse, u.v.m.


Neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung im Handwerksbereich bzw. der Baubranche erwarten wir Teamfähigkeit, eine eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise, Flexibilität, körperliche Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Engagement. Außerdem erwarten wird die Bereitschaft zur Übernahme von Tätigkeiten auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit sowie zur Rufbereitschaft.


Der Besitz des Führerscheins der Klasse CE ist erforderlich. Sollte der Bewerber nicht im Besitz des Führerscheins der Klasse CE sein, so wird die Bereitschaft zum zeitnahen Erwerb vorausgesetzt.


Die Bereitschaft, an Fortbildungsmaßnahmen teilzunehmen, wird erwartet.


Wir bieten einen unbefristeten, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in Vollzeit sowie Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Wenn Sie in einem motivierten Team mitarbeiten möchten, schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 29. Februar 2024 an die Gemeinde Teunz, Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach, Bezirksamtstraße 5, 92526 Oberviechtach oder an bewerbung@vg-oberviechtach.de. Bei Fragen steht Ihnen der Zweite Bürgermeister Robert Hechtl (Handy: 0160 5343680) gerne zur Verfügung.

Informationen zum Datenschutz im Bewerbermanagement nach Art. 13 DSGVO können unter www.teunz.de  abgerufen werden.

Gemeinde Teunz

Brand eines Absaugstaubsaugers

Ort: 92539 Schönsee, Buchenbergweg

Zeit: Do., 18.01.2024, 06:00 Uhr

Vermutlich ein technischer Defekt  an einem Absaugstaubsauger einer Holzfräse war die Ursache eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus im Buchenbergweg. In der Holzwerkstatt entstand dadurch ein nicht unerheblicher Schaden am Stromverteiler. Gelöscht wurde der Brand durch die angerückten Feuerwehren aus Schönsee, Dietersdorf, Weiding und Schwand. Verletzt wurde niemand. Angaben über die Schadenshöhe konnten nicht gemacht werden.

19.01.2024 

Übung von NATO-Landstreitkräften in der Zeit vom 15. Januar 2024 bis 19. Januar 2024

Die US Armee 7th Army Training Command HQ führt in der Zeit vom 15. Januar 2024 bis 19. Januar 2024 eine Gefechtsübung durch.
Bezeichnung: 2 ASOS Recce Training

Übungsraum:
Die Übung findet sowohl in militärischen Liegenschaften als auch im freien Gelände statt.
Betroffen sind im Landkreis Schwandorf die Gemeinden:
Gemeinde Gleiritsch
Gemeinde Guteneck
Stadt Nabburg
Gemeinde Niedermurach
Markt Wernberg-Köblitz
Stadt Pfreimd
Gemeinde Teunz
Gemeinde Trausnitz

Im Rahmen der Aufklärungs- und Beobachtungsübung finden auch Nachtübungen mit Einsatz von Manövermunition, Pyrotechnik, Nebeltöpfen und Kraft- und Schmierstoffen statt.

Voraussichtliche Ballungsräume und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten im Übungsraum in dieser Zeit entsprechend vorsichtig zu fahren und auf verkehrsregelnde Hinweise zu achten.

Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen.
Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden.

Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich bei der Gemeinde oder innerhalb von drei Monaten nach dem Zeitpunkt, in dem der Geschädigte von dem Schaden und der beteiligten Truppe Kenntnis erlangt hat, schriftlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Schadensregulierungsstelle Regionalbüro Süd Nürnberg, Rudolfstraße 28-30, 90489 Nürnberg (Tel. 0911/99261-0) geltend zu machen.
Einwendungen oder einschränkende Bedingungen gegen diese Übung sind wegen der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeitdirekt bei der Truppe anzumelden, ansonsten wird Fehlanzeige angenommen.

Schwandorf, 10.01.2024
Landratsamt Schwandorf

Verkehrsunfall mit 2 Leichtverletzten

Ort: 92526 Oberviechtach, Staatsstr. 2159, „Linder Kreuzung“

Zeit: Di., 09.01.2024, 07:40 Uhr

Ein junger Mann aus Schönsee fuhr mit seinem Pkw, BMW, die Staatsstraße 2159, von Gaisthal in Richtung Oberviechtach. An der „Linder Kreuzung“ wollte er nach links in die Gemeindeverbindungsstraße nach Nunzenried abbiegen. Dabei übersah er den aus Oberviechtach entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw, VW, den eine Frau aus dem Gemeindegebiet Niedermurach lenkte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei verletzten sich beide Fahrzeugführer leicht. Die VW-Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,-- Euro. Die Feuerwehr Oberviechtach sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn.

10.01.2024 

Verkehrsunfallflucht aufgeklärt

Ort: 92526 Oberviechtach, Bezirksamtstraße 2

Zeit: Di., 09.01.2024, 09:15 Uhr

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete eine Frau, wie sie auf dem Parkplatz einer Bäckerei in der Bezirksamtstraße rückwärts ausparkte. Dabei stieß sie mit ihrem Pkw, BMW, gegen die Fahrertüre eines geparkten Audis und fuhr weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 400,-- Euro zu kümmern. Aufgrund des Kennzeichens, das sich die Zeugin merkte, konnte die Verursacherin ausfindig gemacht werden. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt.

10.01.2024 

Bürgermeister Eckl nicht im Dienst

Erster Bürgermeister Norbert Eckl befindet sich von Dienstag, 09. Januar 2024, bis Freitag, 09. Februar 2024 nicht im Dienst.
In dieser Zeit wird er von Zweiten Bürgermeister Robert Hechtl vertreten.

Recyclinghof am 06.01.2024 geschlossen

Am Samstag, dem 06.01.2024 ist der Recyclinghof in Fuchsberg geschlossen.

Gefährliche Körperverletzung

Ort: 92526 Oberviechtach, Marktweiher

Zeit: Sa., 30.12.2023, 23.10 Uhr

Zum o. g. Zeitpunkt trafen sich zwei junge Männer aus Oberviechtach am Marktweiher, um dort ein Drogengeschäft abzuwickeln. Darüber gerieten sie jedoch in Streit und griffen sich mit einem Messer und einem Pfefferspray gegenseitig an. Einer verletzte sich dabei leicht und verständigte die Polizei. Der Verletzte wurde zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizeistreife konnte anschließend den geflüchteten Täter, dessen Name bekannt war, zu Hause antreffen. Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden sie ein Messer und Böller aus der Tschechischen Republik, die in Deutschland verboten sind.

Gegen die beiden Männer wird wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung und gegen einen zusätzlich nach dem Sprengstoffgesetz ermittelt.

30.12.2023 

Sachbeschädigung

Ort: 92723 Gleiritsch

Zeit: So., 24.12.2023 – Do., 28.12.2023

Ein bislang unbekannter Täter schlitzte, vermutlich mit einem Messer, 10 Silage Ballen auf, die der Landwirt auf seiner Wiese lagerte. Die Wiese liegt an der Verbindungsstraße von Gleiritsch zur Gemeindestraße Zeinried - Lampenricht. An einem Ballen wurde ein spiegelverkehrtes Hakenkreuz  eingeritzt, an zwei Ballen die Folie abgezogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,-- €. Hinweise erbeten.

29.12.2023 

Gefährlicher Eingriff in den Flugverkehr

Ort: 92723 Gleiritsch

Zeit: Mi., 27.12.2023, 19.15 Uhr

Die Deutsche Flugsicherung teilte der Polizei am Münchner Flughafen mit, dass der Pilot eines Flugzeuges, das im Landeanflug auf den Flughafen München war, durch einen Laserpointer geblendet wurde. Laut den Koordinaten des  Piloten handelte es sich bei dem Tatort um den Bereich Gleiritsch. Der grüne Laserstrahl blendete ca. 20 Sekunden in das Cockpit des Flugzeuges. Glücklicherweise kam es dabei zu keiner Beieinträchtigung des Fluges. Verletzt wurde niemand. Ermittelt wird wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr. Hinweise erbeten.

28.12.2023 

Übung der Bundeswehr »Orientierungsmarsch« am 09.01.2024

Die Bundeswehr führt am 09. Januar 2024 eine Truppenübung durch.
Bezeichnung: Orientierungsmarsch
Übungstruppe: 3./ Panzergrenadierbataillon 122, Oberviechtach
Übungsraum:
Östliches Landkreisgebiet
Gutenfürst - Schönsee

Anmerkungen zur Übung:
Bei der Übung handelt es sich um einen Orientierungsmarsch. Voraussichtliche Ballungsräume im Übungsgebiet und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet. Da auch Fahrzeuge in der Regel mit geringen Geschwindigkeiten und schlechter Beleuchtung unterwegs sind, ist während der Übungszeit entsprechende Vorsicht geboten.

Anmerkungen und Hinweise:
Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen. Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden. Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich beim Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Amberg - Herrn Steinbauer, Kümmersbrucker Str. 1, 92224 Amberg geltend zu machen.

Schwandorf, 18. Dezember 2023
Landratsamt Schwandorf

Übung der Bundeswehr »Durchschlageübung« von 29.01. bis 31.01.2024

Die Bundeswehr führt von 29. Januar 2024 bis 31. Januar 2024 eine Truppenübung durch.
Bezeichnung: Durchschlageübung
Übungstruppe: 3./Panzergrenadierbataillon 122, Oberviechtach
Übungsraum: Östliches Landkreisgebiet
Friedrichshäng – Gmeinsrieth – Woppenrieth – Ödmiesbach – Pullenried – Schönsee

Anmerkungen zur Übung:
Die Übung findet im freien Gelände statt. Bei der Übung handelt es sich um eine Durchschlageübung von Ost nach West. Zudem findet ein Nachtmarsch statt. Im Verlauf der Übung kommt es zum Einsatz von Nebelmittel, Leucht- und Signalmunition und Manövermunition. Voraussichtliche Ballungsräume im Übungsgebiet und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet. Da auch Fahrzeuge in der Regel mit geringen Geschwindigkeiten und schlechter Beleuchtung unterwegs sind, ist während der Übungszeit entsprechende Vorsicht geboten.

Anmerkungen und Hinweise:
Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen. Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden. Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich beim Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Amberg - Herrn Steinbauer, Kümmersbrucker Str. 1, 92224 Amberg geltend zu machen.

Schwandorf, 18. Dezember 2023
Landratsamt Schwandorf

Spiegelstreifer auf SAD 44

Zeit: 19.12.2023, 17.10 Uhr;
Ort: 92526 Oberviechtach, SAD 44;


Auf der Kreisstraße zwischen Oberviechtach und Wildeppenried kam es im Waldstück kurz nach Oberviechtach im Begnungsverkehr zu einem Spiegelstreifer, wobei eines der Fahrzeuge einfach weiter fuhr. An dem Fahrzeug des Mitteilers, einem BMW entstand ein Schaden in Höhe von ca. 400 Euro. Hinweise bitte an die PI Oberviechtach 09671/9201-0.

22.12.2023 

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Schönseer Str. 14

Zeit: Mi., 13.12.2023, 15:00 Uhr – Do., 14.12.2023, 13:00 Uhr

Ein Mann aus Oberviechtach parkte seinen Pkw, BMW, auf einer Parkfläche in der Schönseer Str. 14. Am darauf folgenden Tag stellte er, als er mit dem Auto weg fahren wollte, fest, dass ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen seinen Pkw stieß. Die Stoßstange im linken Heckbereich war eingedrückt. Der unbekannte Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 3.000,-- Euro zu kümmern. Hinweise erbeten.

18.12.2023 

Problemmüllsammlung Frühjahr 2024

Wo: Teunz, Feuerwehrgerätehaus
Wann: Donnerstag, 25.04.2024
Uhrzeit: 11:10 Uhr bis 11:55 Uhr

Wo: Teunz, Recyclinghof-Fuchsberg
Wann: Freitag, 19.04.2024
Uhrzeit: 13:05 Uhr bis 13:35 Uhr

Wo: Fuchsberg, Bauhof
Wann: Donnerstag 25.04.2024
Uhrzeit: 10:10 Uhr bis 10:50 Uhr

Wo: Kühried, bei Kapelle
Wann: Donnerstag, 25.04.2024
Uhrzeit: 09:30 Uhr bis 09:50 Uhr

Wo: Zeinried, Dorfkapelle
Wann: Donnerstag, 04.04.2024
Uhrzeit: 09:00 Uhr bis 09:30 Uhr


Der Problemmüll muss persönlich abgegeben werden und darf nicht vor Ankunft des Problemmüllfahrzeuges am Standort abgelagert werden.

Gemeinschädliche Sachbeschädigung

Ort: 92539 Schönsee, Hauptstr. 25

Zeit: Mo., 11.12.2023, 16.00 Uhr – 20.00 Uhr

Die Stadt Schönsee meldete, dass ein bislang unbekannter Täter die öffentliche Toilette im Rathaus beschädigte. Im Damen-WC wurde das Waschbecken abgerissen, in der Herrentoilette riss der oder die  Täter den Seifenspender aus der Verankerung und warf den Behälter mit Flüssigseife an die Wand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,-- Euro. Hinweise erbeten.

13.12.2023 

Diebstahl von Bäumen

Ort: 92723 Gleiritsch, Gemarkung Reckarsch

Zeit: Fr., 24.11.2023, 12:00 Uhr – Fr., 08.12.2023, 12:00 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter sägte in einem Wald in der Gemarkung Reckarsch, Gemeinde Gleirtisch, 6 Fichten auf einer Höhe von ca. 1,50 Meter, ab. Die abgesägten Bäume im Wert von ca. 250,- Euro entwendete der Täter anschließend.

11.12.2023 

Verkehrsunfallflucht geklärt

Ort: 92526 Oberviechtach, Buchberger Str.

Zeit: Do., 30.11.2023, 11:15 Uhr – 12:00 Uhr

Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer touchierte, vermutlich beim Ausparken, mit seinem Fahrzeug den geparkten Pkw einer Frau aus Schwandorf. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Der Fahrer flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Ermittlungen der eingesetzten Polizeistreife führten kurz darauf zum Unfallverursacher, einem Mann aus Oberviechtach. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Unfallflucht.

04.12.2023 

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Pullenried

Zeit: Fr., 01.12.2023, 05:00 Uhr – 10:30 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr mit seinem Fahrzeug die Staatsstraße 2160, aus Richtung Tröbes kommend durch Pullenried und wollte an der Abzweigung nach Wildeppenried, rechts abbiegen. Aufgrund Schneeglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr das Fahrzeug geradeaus und stieß an den dort stehenden Wegweiser. Dieser wurde dadurch an den dahinter befindlichen Gartenzaun gedrückt. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden am Wegweiser in Höhe von ca. 500,-- Euro und am Gartenzaun von ca. 200,-- Euro zu kümmern. Hinweise erbeten.

04.12.2023 

Verkehrsunfall ohne Verletzte

Ort: 92526 Oberviechtach, Muracher Str./Teunzer Str.

Zeit: Di., 28.11.2023, 15:10 Uhr

Eine Fahranfängerin aus Neunburg v. Wald fuhr mit ihrem Pkw, VW, die Teunzer Str. in Richtung Muracher Str. An der Einmündung übersah sie den vorfahrtsberechtigten Pkw, Audi, einer Frau aus Oberviechtach, die aus der Bezirksamtsstr. in die Muracher Str. fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000,- Euro.

29.11.2023 

Diebstahl von Baugeräten – Tatverdächtiger ermittelt

Ort: 92539 Schönsee, Am Lauber Berg

Zeit: Mi., 28.06.2023, 18:30 Uhr – Do., 29.06.2023, 06:00 Uhr

Ende Juni 2023 wurden von einem geparkten Baufahrzeug in Schönsee Baugeräte im Wert von 5000,00 € entwendet. Nach akribischer Spurensicherung durch die Sachbearbeiterin der PI Oberviechtach am Tatort konnten sowohl Finger- wie auch DNA-Spuren gesichert werden. Die Auswertung dieser Spuren führte nun zum Tatverdächtigen. Es handelt sich um einen Ausländer, der sich bereits wegen anderer Delikte in einer JVA befindet. Auf ihn wartet nun noch wegen des Diebstahls von Baugeräten ein weiteres Strafverfahren.

27.11.2023 

Regionalbudget 2024

Die ILE Brückenland Bayern-Böhmen ruft zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte im Rahmen des ILE-Regionalbudget 2024 auf.

Auch im Jahr 2024 sollen engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Kommunen wieder die Möglichkeit auf eine finanzielle Unterstützung durch das Regionalbudget der ILE-Brückenland Bayern-Böhmen erhalten. Unser ILE-Zusammenschluss hat dafür beim Amt für ländliche Entwicklung Oberpfalz Geldmittel in Höhe von 90.000 EUR gemäß den Finanzierungsrichtlinien Ländliche Entwicklung (FinR-LE) beantragt. Inzwischen haben wir den Zuwendungsbescheid erhalten und somit stehen ergänzt durch 10.000 EUR ILE-Eigenmittel wieder 100.000 EUR für spannende, innovative und nachhaltige Kleinprojekte bereit, die zur Aufwertung und Bereicherung unserer ILE-Region beitragen.

Die ILE Brückenland Bayern-Böhmen ruft daher unter Berücksichtigung der entsprechenden Bedingungen bis zum Montag, den 15.01.2024 zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte im Rahmen des Regionalbudget 2024 auf.

Dieser Aufruf umfasst ausschließlich Anfragen auf Förderung von Kleinprojekten, die der Umsetzung des Entwicklungskonzepts der ILE Brückenland Bayern-Böhmen dienen.

Alle weiteren Informationen und Anträge finden sie unter: https://www.brueckenland.de/informationen/regionalbudget-2024/

Übung der Bundeswehr »Orientierungsmarsch« am 22.11.2023 und 23.11.2023

Die Bundeswehr führt am 22. und 23. November 2023 eine Truppenübung durch.
Bezeichnung: Orientierungsmarsch
Übungstruppe: 3./ Panzergrenadierbataillon 122, Oberviechtach
Übungsraum: Östliches Landkreisgebiet
Oberviechtach – Teunz

Anmerkungen zur Übung:
Bei der Übung handelt es sich um einen Orientierungsmarsch. Voraussichtliche Ballungsräume im Übungsgebiet und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet. Da auch Fahrzeuge in der Regel mit geringen Geschwindigkeiten und schlechter Beleuchtung unterwegs sind, ist während der Übungszeit entsprechende Vorsicht geboten.

Anmerkungen und Hinweise:
Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen. Unbefugter  Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden. Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich beim Bundeswehr- Dienstleistungszentrum Amberg - Herrn Steinbauer, Kümmersbrucker Str. 1, 92224 Amberg geltend zu machen.

Schwandorf, 14. November 2023
Landratsamt Schwandorf

Übung der Bundeswehr »Orientierungsmarsch« am 27.11.2023

Die Bundeswehr führt am 27. November 2023 eine Truppenübung durch.
Bezeichnung: Orientierungsmarsch
Übungstruppe: 3./ Panzergrenadierbataillon 122, Oberviechtach
Übungsraum: Östliches Landkreisgebiet
Gutenfürst - Schönsee

Anmerkungen zur Übung:
Bei der Übung handelt es sich um einen Orientierungsmarsch. Voraussichtliche Ballungsräume im Übungsgebiet und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet. Da auch Fahrzeuge in der Regel mit geringen Geschwindigkeiten und schlechter Beleuchtung unterwegs sind, ist während der Übungszeit entsprechende Vorsicht geboten.

Anmerkungen und Hinweise:
Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen. Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden. Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich beim Bundeswehr- Dienstleistungszentrum Amberg - Herrn Steinbauer, Kümmersbrucker Str. 1, 92224 Amberg geltend zu machen.

Schwandorf, 14. November 2023
Landratsamt Schwandorf

Übung der Bundeswehr »Durchschlageübung« am 28.11.2023 und 29.11.2023

Die Bundeswehr führt am 28. und 29. November 2023 eine Truppenübung durch.
Bezeichnung: Durchschlageübung
Übungstruppe: 3./Panzergrenadierbataillon 122, Oberviechtach
Übungsraum: Östliches Landkreisgebiet
Schönthan - Teunz - Friedrichshäng

Anmerkungen zur Übung:
Die Übung findet im freien Gelände statt. Bei der Übung handelt es sich um eine Durchschlageübung. Zudem findet ein Nachtmarsch statt. Voraussichtliche Ballungsräume im Übungsgebiet und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet. Da auch Fahrzeuge in der Regel mit geringen Geschwindigkeiten und schlechter Beleuchtung unterwegs sind, ist während der Übungszeit entsprechende Vorsicht geboten.

Anmerkungen und Hinweise:
Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen. Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden. Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich beim Bundeswehr- Dienstleistungszentrum Amberg - Herrn Steinbauer, Kümmersbrucker Str. 1, 92224 Amberg geltend zu machen.

Schwandorf, 14. November 2023
Landratsamt Schwandorf

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Str. 4

Zeit: Do., 16.11.2023, 16:00 Uhr – 16:20 Uhr

Ein Mann aus dem Gemeindegebiet Thanstein parkte seinen Pkw, BMW, auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Nunzenrieder Straße. Nachdem er mit seinem Fahrzeug zu Hause war, stellte er fest, dass er an der vorderen Stoßstange einen Kratzer hatte. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug stieß auf dem Parkplatz gegen den geparkten Pkw und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro zu kümmern. Hinweise erbeten.

17.11.2023 

Ladendiebstahl

Ort: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Str. 6

Zeit: Mo., 13.11.2023, 15:15 Uhr

Von einem Ladendetektiv wurde ein 23-jähriger Mann beobachtet, wie er in einem Oberviechtacher Einkaufsmarkt 4 Getränkeflaschen in seiner Tasche versteckte. Als er den Markt verlassen wollte, ohne die Ware in Höhe von 5,17 € zu bezahlen, hielt der Detektiv den Dieb auf. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Ladendiebstahls ermittelt.

14.11.2023 

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92539 Schönsee, Böhmerwaldstr. 23

Zeit: Sa., 11.11.2023, 04:25 Uhr

Eine Frau aus Weiden parkte ihren Pkw, Skoda, am Fahrbahnrand  in der Böhmerwaldstraße auf Höhe Nr. 23. Gegen 04:25 Uhr hörte sie einen lauten Knall und konnte, als sie aus dem Fenster sah, einen Kleinwagen sehen, der gegen den Spiegel ihres Fahrzeugs gestoßen war. Anschließend fuhr er weg, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 200,-- € zu kümmern. Der Pkw des Unfallverursachers hat die Farbe blau oder grün und die hintere Beifahrertür eine andere Farbe. Der männliche Fahrer war korpulent. Hinweise erbeten.

13.11.2023 

Sachbeschädigung an Pkw

Ort: 92559 Winklarn, Lindenweg 3

Zeit: Sa., 11.11.2023, 16:00 Uhr – So., 12.11.2023, 11:00 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter verkratzte die hintere linke Tür eines Pkw, Opel, der im Hof abgestellt war. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 700,-- Euro. Hinweise erbeten.

13.11.2023 

2 Feldscheunen aufgebrochen

Ort: 92539 Schönsee, Rackentahl

Zeit: Mi., 01.11.2023, 08:00 Uhr – So., 12.11.2023, 11:30 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter brach an zwei Feldscheunen  bei Rackentahl die Schlösser an den Zugangstoren auf. Entwendet wurde daraus nichts. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Die beiden Scheunen liegen ca. 400 Meter auseinander und stehen kurz hinter der Ortschaft Rackentahl  in Richtung Schwand. Hinweise erbeten.

13.11.2023 

Diebstahl aus einer Lagerhalle

Ort: 92549 Stadlern, Schwarzach

Zeit: Fr., 03.11.2023, 14:30 Uhr – So., 05.11.2023, 16:00 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter entwendete aus einer landwirtschaftlich genutzten Lagerhalle, die derzeit ohne Tor zum Verschließen ist, 4 Kompletträder. Die Reifen, Marke Good Year, Größe 225/50 R 17 waren auf BMW-Felgen montiert und hatten einen Wert von ca. 2.000,- Euro. Die Lagerhalle steht in unmittelbarer Nähe der Landesgrenze zur Tschechischen Republik. Hinweise erbeten.

06.11.2023 

Sachbeschädigung an Wildkameras

Ort: 92549 Stadlern, Jagdrevier Stadlern

Zeit: 01.01.2023 - 30.09.2023

Ein oder mehrere unbekannte Täter beschädigten im Jagdrevier Stadlern in unregelmäßigen Abständen Wildkameras. An insgesamt 10 Kameras der Marke Seissiger, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.900,- Euro. Hinweise erbeten.

03.11.2023 

Sachbeschädigung an Pkw

Ort: 92552 Teunz, Zur Siedlung 3

Zeit: Mo., 30.10.2023, 19:00 Uhr – Di., 31.10.2023, 16:30 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter warf mit einem Stein, die Heckscheibe eines Pkw Skoda ein. Das Fahrzeug war vor dem Haus, in der Zufahrt, abgestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro. Hinweise erbeten.

03.11.2023 

Verkehrsunfall mit einem Leichtverletztem

Unfallort: 92552 Teunz, Schömersdorf

Unfallzeit: Mo., 30.10.2023, 10.30 Uhr

Ein 53-jähriger Mann aus einem Tännesberger Ortsteil fuhr mit seinem Pkw, VW, die Gemeindeverbindungsstraße von Schömersdorf in Richtung Zeinried. In einer Linkskurve geriet der Fahrer auf der engen Straße zu weit nach rechts, landete im Straßengraben und kam schließlich an einem Baum zum Stillstand. Dabei wurde der Beifahrer, ein 74-jähriger Mann, leicht verletzt und vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

An der Unfallstelle war die Feuerwehren aus Zeinried und Gleiritsch, die die Unfallstelle absicherten und die Fahrbahn reinigten.

30.10.2023 

Übung von NATO-Landstreitkräften »2 ASOS Recce Training« von 13.11. bis 20.11.2023

Die US Armee 2 ASOS / 7th Army Training Command führt in der Zeit vom 13. November 2023 bis 20. November 2023 eine Gefechtsübung durch.
Bezeichnung: 2 ASOS Recce Training
Übungsraum: Die Übung findet sowohl in militärischen Liegenschaften als auch im freien Gelände statt.

Betroffen sind im Landkreis Schwandorf die Gemeinden:
Gemeinde Gleiritsch
Gemeinde Guteneck
Stadt Nabburg
Gemeinde Niedermurach
Markt Wernberg-Köblitz
Stadt Pfreimd
Gemeinde Teunz
Gemeinde Trausnitz

Im Rahmen der Aufklärungs- und Beobachtungsübung finden auch Nachtübungen mit Einsatz von Manövermunition, Pyrotechnik, Nebeltöpfen und Kraft- und Schmierstoffen statt. Voraussichtliche Ballungsräume und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten im Übungsraum in dieser Zeit entsprechend vorsichtig zu fahren und auf verkehrsregelnde Hinweise zu achten. Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen. Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden.
Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich bei der Gemeinde oder innerhalb von drei Monaten nach dem Zeitpunkt, in dem der Geschädigte von dem Schaden und der beteiligten Truppe Kenntnis erlangt hat, schriftlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Schadensregulierungsstelle Regionalbüro Süd Nürnberg, Rudolfstraße 28-30, 90489 Nürnberg (Tel. 0911/99261-0) geltend zu machen. Einwendungen oder einschränkende Bedingungen gegen diese Übung sind wegen der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeitdirekt bei der Truppe anzumelden, ansonsten wird Fehlanzeige angenommen.

Schwandorf, 18.10.2023
Landratsamt Schwandorf

Sachbeschädigung

Tatort: 92526 Oberviechtach, Zum Bahnhof 3

Tatzeit: Sa., 28.10.2023, 18.15. Uhr – Mo., 30.10.2023, 07.15 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte während des oben genannten Zeitraums das elektrische Zylinderschloss an einem Hoftor. Das Tor zum Firmengelände befindet sich an der Seite zum Parkplatz eines Drogeriemarkts in der Nunzenrieder Straße. Angaben über die Schadenshöhe konnten noch nicht gemacht werden.

Hinweise erbeten.

28.10.2023 

Alkoholisiert mit Roller unterwegs

Tatzeit: 20.10.2023, 16:55 Uhr

Tatort: Winklarn

Bei einer Routinekontrolle eines Rollerfahrers stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Da ein Alkoholtest vor Ort nicht möglich war, wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

23.10.2023 

Diebstahl eines Vibrationsstampfers

Tatzeit: 16.10.2023, 16 Uhr bis 17.10.2023, 9 Uhr

Tatort: 92526 Oberviechtach, Dr.-Eisenbarth-Str. 17 a

Auf einer Baustelle wurde aus einem abgesperrten Lagerraum ein Vibrationsstampfer mit einem Zeitwert von ca. 1000 Euro entwendet. Hinweise bitte an die PI Oberviechtach 09671/9201-0.

20.10.2023 

Versorgungskasten beschädigt 

Unfallort: 92552 Teunz, Lohweg 11 - Ödmiesbach

Feststellungszeit: 25.09.2023

Am 25.09.23 stellte ein Mitarbeiter des Bayernwerkes fest, dass der Versorgungskasten neben der Straßenbeleuchtung in Ödmiesbach, Lohweg 11 beschädigt wurde. Eine genaue Tatzeit konnte nicht angegeben werden. Hinweise bitte an die PI Oberviechtach 09671/9201-0.

19.10.2023 

Hinweisschild angefahren

Unfallort: 92526 Oberviechtach, Eigelsberger Straße 1

Unfallzeit: 04.10.2023 bis 09.10.2023

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr gegen ein Hinweisschild, beschädigte dies und fuhr weg, ohne sich um den Schaden in Höhe von 100 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die PI Oberviechtach 09671/9201-0.

12.10.2023 

Körperverletzung in einer sozialtherapeutischen Einrichtung

Tatzeit: 06.10.2023, 12:40 Uhr

Tatort: Gemeindegebiet Schönsee

In einer sozialtherapeutischen Einrichtung schlug ein Bewohner einem anderen einen Aschenbecher auf den Mund und trat den daraufhin am Boden liegenden mit den Füßen. Er erlitt eine leichte Schramme an der Lippe, musste aber nicht ärztlich behandelt werden. Den Verursacher erwartet eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

09.10.2023 

Unfall mit einer Hochschwangeren

Unfallzeit: 09.10.2023, 09:30 Uhr

Unfallort: 92526 Oberviechtach, Nunzenried

Ein Verkehrsteilnehmer überquerte mit seinem VW von der Linder Kreuzung her kommend, in Nunzenried die Nunzenrieder Straße und wollte Richtung B22. Dabei missachtete er die Vorfahrt der von rechts kommenden Opel-Fahrerin, die Richtung B 22 nach rechts abbiegen wollte. Im Kreuzungsbereich kam er zum Zusammenstoß, wobei die Hochschwangere und ihre Beifahrerin mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus kamen. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

09.10.2023 

Körperliche Auseinandersetzung im „Haisl“

Tatzeit: 07.10.2023, 3:00 Uhr

Tatort: Bereich der PI Oberviechtach

In einem „Haisl“ kam es bei einer Geburtstagsparty zu einem Streit, woraufhin zwei der Gäste auf dem Nachhauseweg von mehreren Personen angriffen wurden. Sie wurden geschubst und mit den Füßen getreten, wobei einem der Geschädigten eine Flasche auf den Kopf geschlagen wurde. Ein Geschädigter erlitt dabei leichte Verletzungen. Die Beschuldigten erwarten nun Anzeigen wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung.

09.10.2023 

Fahren unter Alkoholeinfluss

Tatzeit: 04.10.2023, 17.30 Uhr

Tatort: Einzugsbereich der PI Oberviechtach

Bei einer Routinekontrolle wurde bei einem Verkehrsteilnehmer Alkoholgeruch festgestellt. Da ein Test vor Ort positiv verlief, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.Die Weiterfahrt wurde unterbunden und den Verkehrsteilnehmer erwartet eine Anzeige.

05.10.2023 

Mehrere Unfallfluchten im Bereich der PI Oberviechtach

Unfallort: 92559 Winklarn, Forsthof Abzweigung Windhals/Schneeberg

Unfallzeit: 26.09.2023, 10 Uhr bis 16 Uhr

In Forsthof Abzweigung Windhals/Schneeberg, Nähe Aussichtsbank fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen das Wanderschild, wobei dieses aus der Verankerung gerissen wurde und kümmerte sich nicht um den Schaden, der sich auf ca. 500 Euro beläuft.

Unfallort: 92545 Niedermurach, Pertolzhofen, Talblick 7

Unfallzeit: 27.09.2023, 14 Uhr bis 17 Uhr

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte mit der grünen Abdeckung bzw. Plane seines Fahrzeugs einen  ordnungsgemäß abgestellten Pkw auf Höhe Talblick 7 und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro, ohne sich darum zu kümmern.

Unfallort: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Straße 22

Unfallzeit: 29.09.2023, 15.30 Uhr bis 30.09.2023, 13.30 Uhr

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr gegen den linken Kotflügel eines BMW, verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 3000 Euro und fuhr weiter, ohne sich darum zu kümmern.

Hinweise bitte an die PI Oberviechtach 09671/9201-0

02.10.2023 

Schaden im Baustellenbereich verursacht

Tatort: 92559 Winklarn GVS Obereppenried-Hundhagermühle

Tatzeit: 15.09.2023, 13:00 Uhr bis 19.09.2023, 12:00 Uhr

Unbekannte entfernten die Bankettabsperrung der Straßenbaustelle zwischen Hundhagermühle und Scheibenhaus. Trotz Vollsperrung befuhren Verkehrsteilnehmer die Baustelle und beschädigten die Außenkanten der Bankettsteine. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise bitte an die PI Oberviechtach 09671/9201-0

26.09.2023 

Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Tatort: 92526 Oberviechtach, B22

Tatzeit: 26.09.2023, 2:20 Uhr

Ein ungarischer Verkehrsteilnehmer zeigte bei der Routinekontrolle einen gefälschten ungarischen Führerschein vor, der daraufhin sichergestellt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen ihn wird wegen Verdacht der Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis Anzeige erstattet. Das von ihm gesteuerte Auto ist auf seine Frau zugelassen. Gegen sie wird wegen Ermächtigens zum Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

26.09.2023 

Übung der Bundeswehr vom 09. Oktober bis 12. Oktober 2023

Die Bundeswehr führt vom 09. Oktober 2023 bis 12. Oktober 2023 eine Truppenübung durch.
Bezeichnung: Marsch und Beziehen von Räumen
Übungstruppe: 3./ Panzergrenadierbataillon 122, Oberviechtach
Übungsraum: Östliches Landkreisgebiet
Oberviechtach – Ödmiesbach – nördl. Wildeppenried

Anmerkungen zur Übung:
Bei der Übung handelt es sich um einen Orientierungsmarsch, auch bei Nacht, mit Beziehen von Räumen.Im Verlauf der Übung kommt es zum Einsatz von Nebelmittel, Leucht- und Signalmunition und Manövermunition. Voraussichtliche Ballungsräume im Übungsgebiet und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet. Da auch Fahrzeuge in der Regel mit geringen Geschwindigkeiten und schlechter Beleuchtung unterwegs sind, ist während der Übungszeit entsprechende Vorsicht geboten.

Anmerkungen und Hinweise:
Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen. Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden. Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich beim Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Amberg - Herrn Steinbauer, Kümmersbrucker Str. 1, 92224 Amberg geltend zu machen.

Schwandorf, 20. September 2023
Landratsamt Schwandorf

Tuningtreffen in Fuchsberg

Ort: Teunz Fuchsberg; 16.09.2023, 09:30 bis 16:45 Uhr

In Fuchsberg fand zum 2. Mal ein Tuningtreffen statt, zu dem ca. 300 Besucher mit ca. 150 Fahrzeugen angereist waren. Es wurden zwei Fahrzeughalter angezeigt, wobei eines der Fahrzeuge sichergestellt wurde, zwei weitere Teilnehmer wurden verwarnt. Ansonsten verlief die Veranstaltung ohne Vorkommnisse.

19.09.2023 

Wahlplakate beschmiert

Ort: 92539 Schönsee, Dietersdorfer Straße

Zeit: Fr., 01.09.2023, 20:00 Uhr – Mi., 06.09.2023, 08:30 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter beschmierte zwei Wahlplakate, die an einem Schuppen in der Dietersdorfer Straße angebracht sind, mit rechtsradikalen Symbolen. Es enstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50,-- Euro. Hinweise erbeten.  

07.09.2023 

Problemmüllsammlung Herbst 2023

Teunz

Wo: Teunz, Feuerwehrgerätehaus

Wann: Donnerstag, 12.10.2023

Uhrzeit: 11:10 Uhr bis 11:55


Wo: Teunz, Recyclinghof - Fuchsberg

Wann: Freitag, 29.09.2023

Uhrzeit: 13:05 Uhr bis 13:35 Uhr


Wo: Fuchsberg, Bauhof

Wann: Donnerstag, 12.10.2023

Uhrzeit: 10:10 Uhr bis 10:50 Uhr


Wo: Kühried, bei Kapelle
Wann: Donnerstag, 12.10.2023
Uhrzeit: 09:30 Uhr bis 09:50 Uhr


Wo: Zeinried, Dorfkapelle
Wann: Mittwoch, 13.09.2023
Uhrzeit: 09:00 Uhr bis 09:30 Uhr


Der Problemmüll muss persönlich abgegeben werden und darf nicht vor Ankunft des Problemmüllfahrzeuges am Standort abgelagert werden.

Sachbeschädigung

Ort: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Str. und Nabburger Str.

Zeit: Mo., 28.08.2023, 22:00 Uhr – Di., 29.08.2023, 10:00 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte zwei Wahlplakate, die an den Straßenlaternen in der Nunzenrieder Str., auf Höhe der Drogerie, und in der Nabburger Str., unweit des Rathauses, befestigt waren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20,-- Euro. Hinweise erbeten.

30.08.2023 

Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen

Ort: 92526 Oberviechtach, Dr.-Eisenbarth-Str. 3
Di., 22.08.2023, 22.10 Uhr
Eine Oberviechtacherin  verständigte die Polizei, dass in der Dr.-Eisenbarth-Str. 3 eine
Frau herumschreit und Autos verkratzt. Als die Polizeistreife eintraf, hatte die Täterin bereits
das Weite gesucht. Da sie sich verletzt hatte, führte eine Blutspur bis zu ihrer Wohnung, die
sie allerdings nicht öffnete. Unter Mithilfe der Feuerwehr gelangte die Polizeistreife schließlich
in die Wohnung. Da die Frau einen psychisch auffälligen Eindruck machte, wurde sie mit dem
Rettungsdienst in eine Fachklinik gebracht. Gegen sie wird wegen des Verdachts von Sachbeschädigungen
an vier Kfz ermittelt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.200,-- Euro.
Sollten noch weitere Fahrzeuge beschädigt worden sein, werden die Halter gebeten, sich mit der
Polizeiinspektion Oberviechtach, Tel: 09671/9201-0 in Verbindung setzen.