Sprungziele
Seiteninhalt

Alle Mitteilungen der Gemeinde Niedermurach!

8jähriger prallt gegen Windschutzscheibe

Unfallzeit: 17.06.2024, 17:10 Uhr

Unfallort: 92526 Oberviechtach, Ortenburgstraße/Muracher Straße

Ein 7- und ein 8jähriger fuhren mit ihren Fahrrädern von der Ortenburgstraße in die Muracher Straße ein, um nach links Richtung Innenstadt zu fahren und achteten dabei nicht auf die Fahrzeuge auf der vorfahrtberechtigten Straße. Einen Pkw, der stadtauswärts fuhr, übersahen sie dabei komplett. Der 7jährige, er ohne Helm unterwegs war, konnte noch knapp vor dem Pkw die Straße passieren, der 8jährige dahinter, der einen Helm getragen hatte, prallte auf die Motorhaube und schlug mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe auf, sodass diese zerbrach. Dank des getragenen Helmes hatte der Junge am Kopf keine offensichtliche Verletzung, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Pkw blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

18.06.2024 

Unfall mit schwerverletzter Person

Unfallzeit: 15.06.2024, 19:15 Uhr

Unfallort: 92559 Winklarn Staatsstraße 2160

Zum Unfallzeitpunkt fuhr eine junge Frau mit ihrem Audi von Winklarn kommend in Richtung Haag, wobei sie aus noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn kam und mit einem entgegenkommenden Golf frontal zusammen stieß. Die junge Frau wurde dabei schwer verletzt und mit einem Hubschrauber in ein Klinikum geflogen. Die Insassen der anderen Fahrzeugs wurden leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von insgesamt ca. 25.000 Euro. Die Feuerwehren von Haag, Muschenried, Winklarn und Oberviechtach waren vor Ort eingesetzt.

17.06.2024 

Diebstahl eines Fahrrades

Tatzeit: in der Nacht von Dienstag, 11.06. auf Mittwoch, 12.06.2024

Tatort: 92526 Oberviechtach, Prälat-Sindersberger-Straße

In einem Hinterhof stellte der Geschädigte sein Fahrrad, Mountainbike, Hersteller Zündapp, ab. Das Fahrrad war mit einem Schloss gesichert. Am nächsten Morgen musste der Geschädigte feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter das Fahrrad entwendet hat. Das Fahrrad ist schwarz mit weiß/roten Aufklebern. Es hat Vorder- und Hinterradfederung. Wer hat Beobachtungen gemacht? Mitteilung bitte an die PI Oberviechtach, Tel: 09671/9201-0.

13.06.2024 

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Niedermurach, LKR Schwandorf

Zeit: Montag, 11.06.2024, 17:50 Uhr

Eine Frau aus Oberviechtach fuhr mit ihrem Pkw, Audi, von Nottersdorf in Richtung Obermurach. An der Kreuzung zur Kreisstraße SAD43 übersah sie einen in Richtung Niedermurach fahrenden, vorfahrtsberechtigten Pkw, Ford. Der Pkw war mit zwei Personen besetzt. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Eines der Fahrzeuge wurde in den Straßengraben geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Die Feuerwehr musste die Insassen befreien. Alle drei beteiligten Personen wurden beim Unfall verletzt und mussten in Krankenhäusern behandelt werden. An beiden Autos entstand ein Sachschaden von mindestens 15.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren aus Oberviechtach und Niedermurach waren an der Unfallstelle.

11.06.2024 

Diebstahl von zwei Bronzehirschen

Tatzeit: in der Zeit vor dem 15.04.2024

Tatort: 92559 Winklarn, Schloss Winklarn Bahnhofstraße

Erst jetzt wurde bekannt, dass in der Zeit vor dem 15.04.2024, die im Zufahrtsbereich des Schlosses, auf zwei 2,20 m hohen Sockeln angebrachten, 1m langen und 50cm hohen liegenden Hirsche aus Bronze entwendet wurden.

Der Wert der Bronzefiguren kann nicht beziffert werden. Wer hat Beobachtungen gemacht? Mitteilungen bitte an die PI Oberviechtach 09671/9201-0.

03.06.2024 

Fahrzeugteilediebstahl auf Parkplatz

Tatzeit: 29.05.2024, 7:00 Uhr bis 29.05.2024, 16:40 Uhr

Tatort: 92552 Teunz, Parkplatz an der B 22

Von einem weißen BMW 520 wurden im Tatzeitraum das BMW-Zeichen von der Motorhaube, die Seitenspiegelabdeckung rechts, beide Kühlergrillabdeckungen und eine Blende von der Frontscheibe entwendet.

Der Pkw war auf dem Pendlerparkplatz vorwärts eingeparkt. Hinweise bitte an die PI Oberviechtach 09671/9201-0.

03.06.2024 

Unfall auf Teunzer Kreuzung

Tatzeit: 31.05.2024, 08:30 Uhr

Tatort: 92552 Teunz B 22 / SAD 42

Eine Golf-Fahrerin wollte von Teunz herkommend die B22 in Richtung Nabburg überqueren, übersah dabei eine Mini Cooper-Fahrerin, die aus Richtung Weiden kam und beide kollidierten im Kreuzungsbereich.

Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt und es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

03.06.2024 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Unfallzeit: 31.05.2024, 13:00 Uhr bis 01.06.2024, 12:00 Uhr

Unfallort: 92526 Oberviechtach, Rot-Kreuz-Weg

Ein BMW, der im Rot-Kreuz-Weg vor den Kleidercontainern abgestellt war, wurde durch ein Fahrzeug oder einen Anhänger beschädigt. Der Fahrer, der den hinteren Radkasten und die Stoßstange angefahren hatte, verließ den Unfallort, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die PI Oberviechtach 09671/9201-0.

03.06.2024 

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92539 Schönsee, Josef-Irlbacher-Str. 2

Zeit: Di., 28.05.2024, 09.00 Uhr – 18.00 Uhr

Ein Mann aus Wuppertal stellte sein Fahrzeug, VW, auf dem Parkplatz in der Josef-Irlbacher-Str. 2, ab. Nachdem er gegen 18.00 Uhr zu seinem Pkw zurückkam, bemerkte er an der linken Fahrzeugseite einen Unfallschaden. Der unbekannte Verursacher flüchtigte, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 9.000,- Euro zu kümmern. Hinweise erbeten.

29.05.2024 

Aufstellung der Vorschlagslisten für ehrenamtliche Richter beim Bayerischen Verwaltungsgericht Regensburg (Amtsperiode 1. April 2025 bis 31. März 2030)

Der Präsident des Bayerischen Verwaltungsgerichtes Regensburg hat mitgeteilt, dass 18 Personen in die Vorschlagsliste des Landkreises Schwandorf für ehrenamtliche Richter am Verwaltungsgericht aufzunehmen sind.
Die Vorschlagsliste soll alle Gruppen der Bevölkerung nach Geschlecht, Alter, Beruf und sozialer Stellung angemessen berücksichtigen.

Nach § 22 VwGO können folgende Personen nicht zu ehrenamtlichen Richtern berufen werden:
1. Mitglieder des Bundestages, des Europäischen Parlaments, der gesetzgebenden Körperschaft eines Landes, der Bundesregierung oder einer Landesregierung
2. Richter
3. Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst, soweit sie nicht ehrenamtlich tätig sind,
4. Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit,
5. Rechtsanwälte, Notare und Personen, die fremde Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig besorgen

Das verantwortungsvolle Amt eines ehrenamtlichen Richters verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige und - wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes - körperliche Eignung.

Geeignete Personen können sich bis spätestens 15. Juni 2024 bei der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach per Mail: poststelle@vg-oberviechtach.de oder telefonisch: 09671/9200-0 melden.

Über die Aufnahme in die Vorschlagsliste entscheidet der Kreistag.

Übung von NATO-Landstreitkräften

Die US Armee 1-4 IN C-Co führt in der Zeit von 18. Juni 2024 bis 22. Juni 2024
eine Gefechtsübung durch.

Bezeichnung: 1-4 IN C-Co Escape and Evade
Übungsraum:
Die Übung findet sowohl in militärischen Liegenschaften als auch im freien Gelände statt.
Betroffen sind im Landkreis Schwandorf die Gemeinden:
Gemeinde Guteneck
Stadt Oberviechtach
Markt Winklarn
Gemeinde Niedermurach
Gemeinde Altendorf
Gemeinde Dieterskirchen
Markt Schwarzhofen
Gemeinde Thanstein
Stadt Neunburg vorm Wald

Bei der Übung handelt es sich um Orientierungsmärsche mit Geländeausbildung. Im Rahmen der Übung finden auch Nachtübungen statt.
Voraussichtliche Ballungsräume und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet.
Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten im Übungsraum in dieser Zeit entsprechend vorsichtig zu fahren und auf verkehrsregelnde Hinweise zu achten.
Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen.
Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden.

Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich bei der Gemeinde oder innerhalb von drei Monaten nach dem Zeitpunkt, in dem der Geschädigte von dem Schaden und der beteiligten Truppe Kenntnis erlangt hat, schriftlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Schadensregulierungsstelle Regionalbüro Süd Nürnberg, Rudolfstraße 28-30, 90489 Nürnberg (Tel. 0911/99261-0) geltend zu machen.
Einwendungen oder einschränkende Bedingungen gegen diese Übung sind wegen der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeitdirekt bei der Truppe anzumelden, ansonsten wird Fehlanzeige angenommen.

Schwandorf, 06.05.2024
Landratsamt Schwandorf

Urkundenfälschung und illegaler Aufenthalt

Ort: 92552 Teunz, Bundesstraße 22

Zeit: Dienstag, 24.05.2024, 07.30 Uhr

Eine Polizeistreife der PI Oberviechtach führte am Parkplatz an der Bundesstraße 22, bei Teunz, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Gegen 07.30 Uhr kontrollierten sie einen Klein-Lkw, der zu schnell unterwegs war. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass sich der Fahrer (Georgier) sowie seine beiden Mitfahrer (1 Georgier, 1 Aserbaidschaner), unerlaubt in Deutschland aufhalten. Alle 3 reisten bereits ohne Pass nach Deutschland ein und arbeiteten, ohne den erforderlichen Aufenthaltstitel zu haben. Der Mann aus Aserbaidschan zeigte bei der Kontrolle ein Foto seines gefälschten georgischen Reisepasses. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg wurden die 3 Männer nach Anzeigenerstattung und Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wieder entlassen. Von der Ausländerbehörde wird die Ausweisung der Beschuldigten verfügt. Der Fahrer musste 250,- Euro Sicherheitsleistung hinterlegen, da er zu schnell war und die Ladung nicht ausreichend gesichert hatte.  

15.05.2024 

Fahren unter Drogeneinfluss

Tatzeit: 12.05.2024, 15.30 Uhr

Tatort: Gemeindebereich Niedermurach

Bei einer Routinekontrolle gab ein Verkehrsteilnehmer an, am Vortag mehrere Joints konsumiert zu haben, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und den Verkehrsteilnehmer erwartet eine Anzeige wegen des Verdachts eines Verkehrsdeliktes.

13.05.2024 

Alkoholisierte Fahrzeugführerin ruft Polizei wg. eines Verkehrsdeliktes

Tatzeit: 11.05.2024, 17 Uhr

Tatort: 92526 Oberviechtach, Parkplatz im Stadtgebiet

Eine Verkehrsteilnehmerin rief die Polizei, da sie vermeintlich ein Verkehrsdelikt auf einem Supermarktparkplatz festgestellt hatte. Ihr Fahrzeug hatte sie vor dem Einkaufen dort abgestellt. Da die Beamten Alkoholgeruch feststellten, wurde nach einem positiven Atemalkoholtest und einer Rücksprache mit dem Staatsanwalt, eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Verkehrsteilnehmerin erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachts eines Verkehrsdeliktes.

13.05.2024 

Fahren unter Alkoholeinfluss

Tatzeit: 10.05.2024, 23.35 Uhr

Tatort: 92526 Oberviechtach Stadtgebiet

Bei einer Routinekontrolle wurde bei einem Verkehrsteilnehmer Alkoholgeruch festgestellt. Da der Atemalkoholtest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

13.05.2024 

Verkehrsunfallflucht geklärt

Ort: 92526 Oberviechtach, Kreissiedlung

Zeit: Di., 07.05.2024, 16.00 Uhr - Mi., 08.05.2024, 13.00 Uhr

Ein Mann aus Oberviechtach parkte seinen Pkw, BMW, am Fahrbahnrand in der Kreissiedlung. Als er am folgenden Tag gegen Mittag zu seinem Auto kam, stellte er am linken hinteren Heck einen roten Farbabrieb fest. Der unbekannte Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro zu kümmern. Die herbeigerufene Polizeistreife konnte schließlich den Flüchtigen, einen Mann aus dem Gemeindegebiet Teunz, ausfindig machen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts einer Unfallflucht ermittelt.

10.05.2024 

Gemeinschädliche Sachbeschädigung

Ort: 92559 Winklarn, Staatsstraße 2152

Zeit: Dienstag, 30.04.2024, 10:00 Uhr – Freitag, 03.05.2024, 10:00 Uhr

Vermutlich in der Walpurgisnacht beschmierte ein bislang unbekannter Täter einen Leitpfosten in der Nähe von Aschahof, mit weißer Kalkfarbe. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100,- Euro. Hinweise erbeten.

07.05.2024 

Gescheiterter Einbruchsversuch

Tatzeit: 17.04.2024, 23 Uhr bis 18.04.24, 9 Uhr

Tatort: 92559 Winklarn, Pondorf

Im Tatzeitraum wurde versucht, die Nebeneingangstüre des Wohnhauses, hinter der sich eine Werkstatt befindet, aufzuhebeln. Aus unbekannten Gründen ließ der Täter von seinem Vorhaben ab, hinterließ jedoch einen Schaden in Höhe von 50 Euro an der Türe.

19.04.2024 

Unter Drogeneinfluss am Steuer

Tatzeit: 18.05.2024, 23:50 Uhr

Tatort: Gemeindebereich Teunz

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle ergaben sich Hinweise, dass die junge Frau Drogen konsumiert hat. Nachdem sie dies auch eingeräumt hat, wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Die Dame erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

19.04.2024 

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92526 Oberviechtach, Bezirksamtstraße

Zeit: Freitag, 12.04.2024, 15:05 Uhr

Zur Unfallzeit parkte eine Frau aus einem Schönseer Ortsteil ihren Pkw Marke VW in der Bezirksamtstraße auf dem Parkplatz einer Bank. Ein daneben parkender Pkwfahrer aus Oberviechtach öffnete die Autotür und schlug gegen die hintere Tür der linken Fahrzeugseite des VWs. Anschließend flüchtete der Mann, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500,-- Euro zu kümmern. Nach etwa 30 Minuten fuhr der Verursacher zur PI Oberviechtach, um den Unfall zu melden. Dort stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann Alkohol getrunken hatte. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht, so dass er mit zur Blutentnahme ins Krankenhaus fahren musste. Sein Pkw blieb an Ort und Stelle stehen, den Führerschein durfte er zunächst behalten. Gegen den Mann wird wegen des Verdachts der Unfallflucht und einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsrecht ermittelt.  

16.04.2024 

Diebstahl von 3 Bienenvölkern

Ort: 92545 Niedermurach, Rottendorf,

Zeit: Samstag, 30.03.2024, 14:00 Uhr – Sonntag, 07.04.2024, 14:00 Uhr

Eine Imkerin aus der Gemeinde Niedermurach stellte am Ortsrand von Rottendorf, in Richtung Schömersdorf, am Waldrand, insgesamt 6 Bienenvölker mit den dazugehörenden Zargen, ab. Als sie am  07.04.2024 nachsah, waren von einem unbekannten Täter 3 Völker mit den Bienenkästen entwendet worden. Der Beuteschaden beträgt ca. 600,-- Euro. Hinweise erbeten.

08.04.2024 

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer

Ort: 92552 Teunz, Kreisstraße SAD 41

Zeit: Sonntag, 07.04.2024, 15:30 Uhr

Ein Mann aus dem Gemeindegebiet Winklarn fuhr mit einem Kraftrad, Marke KTM, die Kreisstraße SAD 41, von Teunz in Richtung Ödmiesbach. Kurz nach Teunz, im Auslauf einer Linkskurve kam der Fahrer alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und stürzte. Dabei verletzte er sich schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro. Die Verkehrsregelung und die Fahrbahnreinigung übernahmen die Feuerwehr Teunz.

08.04.2024 

Verkehrsunfallflucht geklärt

Ort: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Straße

Zeit: Do., 28.03.2024, 12:00 Uhr

Eine Frau aus Oberviechtach stellte ihren Pkw, Audi, auf einem Parkplatz in der Nunzenrieder Str., ab. Als sie am Donnerstagmittag zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen ihr Auto stieß und flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500,- Euro zu kümmern. Ermittlungen der herbeigerufenen Polizeistreife ergaben, dass der Unfallverursacher ein Mann aus dem Gemeindebereich Winklarn ist. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt. 

02.04.2024 

Bislang 10 Anrufe falscher Polizeibeamter

Zeit: 21.03.2024, 10.50 bis 12.30 Uhr

Ort: Mehrere Gemeinden im Bereich der PI Oberviechtach

Am heutigen Vormittag kam es bislang zu knapp 10 Anrufen falscher Polizeibeamter in mehreren Gemeinden im Bereich der PI Oberviechtach. Der männliche Anrufer teilte mit, dass die Polizei in Oberviechtach zwei Diebinnen festgenommen und gestohlenen Schmuck sichergestellt habe. Er fragte nach, ob die Schmuckstücke aus dem Haushalt der Angerufenen entwendet worden sein könnte und ob sie einen Tresor besäßen. Die Anrufe wurde immer von den Angerufenen beendet und anschließend setzten sie sich sofort mit der Polizei in Oberviechtach in Verbindung. Ein Schaden ist bislang nicht entstanden.

Aus diesem Anlass möchten wir nocheinmal Tipps zum Vorgehen bei derartigen Anrufen weitergeben.

•  Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.

•  Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.

•  Übergeben Sie niemals Geld oder Schmuck an unbekannte Personen.

•  Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese  durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten.

•  Lassen Sie grundsätzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung.

•  Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen, zum Beispiel Polizisten, den Dienstausweis.

•  Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten.

21.03.2024 

Verkehrsunfallflucht

Ort: 92559 Winklarn, Am Hofgarten

Mi., 20.03.2024, 23.00 Uhr – Do., 21.03.2024, 06.30 Uhr

Ein Mann aus Winklarn parkte seinen Kleintransporter am Fahrbahnrand in der Straße Am Hofgarten. Am nächsten Morgen stellte er am Heck hinten links einen Unfallschaden fest. Der bislang unbekannte Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500,-- Euro zu kümmern. Aufgrund des Schadens dürfte der Verursacher ein Fahrradfahrer sein.

Hinweise erbeten.

21.03.2024