Sprungziele
Seiteninhalt

Alle Mitteilungen der Gemeinde Gleiritsch!

Unterstützung Bürgerengagement

Im Rahmen des Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“ gewährt die LAG Regionalentwicklung im Landkreis Schwandorf e.V. eine finanzielle Unterstützung für nicht-wettbewerbsrelevante Projekte und Maßnahmen lokaler Akteure.

Thema 2020: „Bildung und lebenslanges Lernen“

Projektideen sind bis 06.11.2020 beim LAG-Management einzureichen.

Nähere Informationen fnden Sie hier:

Zielvereinbarung Bürgerengagement

Regelungen Bürgerengagement

Formblatt Anfrage Bürgerengagement

Corona-Ampel Bayern

In Bayern wurde eine landesweit verbindliche „Corona-Ampel“ eingeführt.

Sie schreibt den Kommunen vor, welche Maßnahmen bei hohen Infektionszahlen ergriffen werden müssen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Corona-Ampel
Corona-Ampel

"Radlndama" - Aktion der ILE Brückenland Bayern-Böhmen

Steigt‘s auf‘s Radl!

Nach dem Motto „Radlndama“ lädt die ILE Brückenland Bayern-Böhmen ein, um im Kreis der Familie, von Verwandten und Bekannten den Herbst zu nutzen, um nochmal aktiv auf dem Radl die Brückenlandregion zu erkunden. Wer seine herbstlichen Radlmomente in einem Bild festhält, kann mit Glück auch etwas gewinnen.


Der Herbst und insbesondere der Oktober kann noch Einiges bieten. Von einer kleinen Prise spätsommerlicher Wärme in goldenem Abendlicht bis hin zu einem rauen, und nebeligen Herbsttag lässt sich Vieles in der Natur erleben. Der Brückenland-Radlersonntag 2020, der für den April geplant war, konnte aufgrund der anhaltenden Pandemie leider nicht stattfinden. Nichtsdestotrotz wollen wir den Oktober noch einmal nutzen, um die schönen Herbstmomente zu genießen.


Die 12 Brückenland-Mitgliedskommunen – Oberviechtach, Schönsee, Eslarn, Winklarn, Altendorf, Gleiritsch, Guteneck, Niedermurach, Schwarzach b. Nabburg, Stadlern, Teunz und Weiding – haben dazu einige Vorschläge für interessante große oder auch kleinere Radltouren zusammengestellt. Wir laden herzlich dazu ein, einen herbstlichen Radlmoment aus dem Brückenland im Bild festzuhalten und einzusenden. Unter allen Teilnehmern die uns zwischen dem 01.10.2020 und dem 31.10.2020 ein Bild per Mail (radlndama.brueckenland@gmx.de) oder postalisch (Anschrift: "Regionalentwicklung Brückenland Bayern-Böhmen - Südlicher Oberpfälzer Wald - Český les e.V." – z.Hd. Herr Karl - Rathaus Schönsee - Hauptstraße 25 – DE-92539 Schönsee.) zukommen lassen und uns verraten wo dieses Bild im Brückenland entstanden ist, verlost die ILE Brückenland Bayern-Böhmen 12 kleine Preise, die von den Mitgliedskommunen gestiftet werden.


Die genauen Teilnahmebedingungen und weitere Informationen sind auf den Webseiten der Mitgliedskommunen hinterlegt.


Wir wünschen viel Freude beim Mitmachen!

Vorschläge für mögliche Radlziele und die Teilnahmebedingungen finden Sie hier:

Pressemitteilung und Vorschläge für mögliche Radlziele

Teilnahmebedingungen

Bild: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Thomas Kujat Bild: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Thomas Kujat
Bild: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Thomas Kujat
Bild: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Thomas Kujat
Bild: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Stefan Gruber Bild: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Stefan Gruber
Bild: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Stefan Gruber
Bild: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Stefan Gruber

Übungen von NATO-Landstreitkräften

Die US Armee (2d Cavalry Regiment) führt in der Zeit vom 05. Oktober 2020 – 30. Oktober 2020 eine Gefechts- und Stabsrahmenübung durch.
Bezeichnung: „Dragoon Thunder 20”

Übungsraum:
Die Übung findet sowohl in militärischen Liegenschaften als auch im freien Gelände statt.

Betroffen ist das nördliche und östliche Landkreisgebiet mit den

Gemeinden Altendorf, Gemeinde Fensterbach, Gemeinde Gleiritsch, Gemeinde Guteneck, Stadt Nabburg, Gemeinde Niedermurach, Markt Wernberg-Köblitz, Stadt Oberviechtach, Stadt Pfreimd, Gemeinde Schmidgaden, Stadt Schönsee, Gemeinde Schwarzach b. Nabburg, Markt Schwarzenfeld, Markt Schwarzhofen, Gemeinde Stulln, Gemeinde Teunz, Gemeinde Trausnitz.


Die Übung findet sowohl in militärischen Liegenschaften als auch im freien Gelände statt.
Im Rahmen des Manövers finden auch Nachtübungen mit Einsatz von Manöver-, Darstellungs- und Nebelmunition, Verwendung von Kraft- und Schmierstoffen, Pyrotechnik und Nebeltöpfe statt.


Voraussichtliche Ballungsräume und Straßen mit mehr als verkehrsüblicher Benutzung sind nicht gemeldet.
Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, im Übungsraum in dieser Zeit entsprechend vorsichtig zu fahren und auf verkehrsregelnde Hinweise zu achten.


Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und dergleichen) ausgehenden Gefahren wird ausdrücklich warnend hingewiesen.
Unbefugter Umgang mit Sprengmitteln kann nach dem Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz strafrechtlich verfolgt werden.


Übungsschäden sind innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich bei der Gemeinde oder innerhalb von drei Monaten nach dem Zeitpunkt, in dem der Geschädigte von dem Schaden und der beteiligten Truppe Kenntnis erlangt hat, schriftlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Schadensregulierungsstelle Regionalbüro Süd Nürnberg, Rudolfstraße 28-30, 90489 Nürnberg (Tel. 0911/99261-0) geltend zu machen.


Schwandorf, 09. September 2020
Landratsamt Schwandorf

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Ort: 92526 Oberviechtach, Gemeindestraße Nunzenried - Linder Bahnhof/    Staatsstr. 2159, („Linder Kreuzung“)

Zeit: Fr., 11.09.2020, 16.40 Uhr

Der Fahrer eines Pkw, Opel, aus Schönsee fuhr die Gemeindestraße von Nunzenried in Richtung Linder Bahnhof. An der Kreuzung mit der Staatsstraße 2159, Oberviechtach - Schönsee, wollte der Mann rechts, in Richtung Schönsee, abbiegen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Motorradfaher aus Ursensollen, der aus Richtung Oberviechtach kam und geradeaus weiterfahren wollte. Im Kreuzungsbereich stieß das Krad in die Fahrerseite des Pkw. Der Kradfahrer stürzte und verletzte sich dabei schwer. Der Pkw-Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt. Beide Unfallbeteiligte wurden nach Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 12500,-- Euro.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Ort: 92526 Oberviechtach, Marktplatz

Zeit: So., 13.09.2020, 17.00 Uhr

Der Wirt eines Cafes am Marktplatz in Oberviechtach verständigte die Polizei, da ein Mann in seinem Lokal die anwesenden Gäste anpöble und sein Cafe nicht verlassen wolle. Beim Eintreffen der Streife konnte ein 34-jähriger Mann angetroffen werden, der erheblich betrunken war und aggressiv auf das Kommen der Polizeibeamten reagierte. Aufgrund der Vorfälle und der Trunkenheit des Mannes wurde er nach Amberg zur Ausnüchterung verbracht. Gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch eingeleitet.

Elf neue Lehrkräfte an der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule

Große personelle Veränderungen gab es an der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule: Elf neue Lehrkräfte gehören nun dem Kollegium an.

Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/oberviechtach/elf-neue-lehrkraefte-doktor-eisenbarth-mittelschule-id3092728.html

Monika Bösl feiert 40-jähriges Dienstjubiläum bei der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach

Für die Angestellte Monika Bösl von der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach, zuständig für das Abrechnen von Wasser- und Kanalgebühren, stand ein besonderer Tag im beruflichen Teil ihres Lebens an. Frau Bösl kann auf eine Dienstzeit von 40 Jahren im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Im feierlichen Rahmen gratulierte der Gemeinschaftsvorsitzende Martin Prey der Mitarbeiterin Frau Monika Bösl zu diesem Jubiläum. Ebenfalls eingefunden hatten sich der Erste Bürgermeister Josef Pretzl, der Zweite Bürgermeister Robert Hechtl in Vertretung des Ersten Bürgermeisters Norbert Eckl, die Erste Bürgermeisterin Sonja Meier sowie die Kolleginnen und Kollegen der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach.

Herr Prey überreichte dabei eine Urkunde und einen Blumenstrauß und dankte Frau Bösl für ihre in den zurückliegenden Jahren geleistete Arbeit. Er blickte in kurzen Worten auf den beruflichen Werdegang der Jubilarin zurück. Frau Bösl ist seit 1987 bei der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach beschäftigt. Zuvor war sie in den Krankenhäusern Oberviechtach und Nabburg tätig.

Herr Prey bedankte sich im Namen der Verwaltungsgemeinschaft und der dieser angeschlossenen Mitgliedsgemeinden Gleiritsch, Niedermurach, Teunz und Winklarn bei Frau Bösl für die stets hervorragende Arbeitsleistung, ihre große Hilfsbereitschaft und ihren geleisteten Anteil am guten Betriebsklima.

Blättern in der Gleiritscher Schulgeschichte

Vor rund 220 Jahren stellt die Einführung der Schulpflicht kleine Landgemeinden vor große Probleme. Es fehlt an Geld und Räumlichkeiten. Zum bevorstehenden Unterrichtsbeginn lohnt sich ein Blick in die Schulgeschichte von Gleiritsch.

Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/gleiritsch/blaettern-gleiritscher-schulgeschichte-id3089945.html

Badeweiher Kroau wird zum Naturteich zurückgebaut

Die Verkehrssicherungspflicht zwingt die Gemeinde Gleiritsch zum Handeln: Der Badeweiher Kroau bleibt bis zum Rückbau abgesperrt.

Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/gleiritsch/badeweiher-kroau-naturteich-zurueckgebaut-id3090336.html

Neuer Spielplatz in Gleiritsch geplant

Der Wunsch mehrerer Mütter nach einem neuen Spielplatz für Gleiritsch dominiert den Verlauf der Gemeinderatssitzung. Statt monotoner Geräte, sollen künftig Fantasie und Kreativität angeregt werden. Eine Arbeitsgruppe stellt die Weichen.

Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/gleiritsch/neuer-spielplatz-gleiritsch-geplant-id3089361.html

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Ort: 925265 Oberviechtach, Am Schießanger/Abfahrt Bundesstraße 22

Zeit: Do., 03.09.2020, 10.15 Uhr

Ein 80-jähriger Fahrer eines Pkw, Dacia, aus Oberviechtach befuhr die Abfahrt von der Bundesstraße 22 und wollte auf Höhe der Feuerwehr, nach links in die Straße, Am Schießanger, einbiegen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw, Skoda, eines 55-jährigen Mannes aus Niedermurach, der auf der Straße, Am Schießanger, in Richtung Niedermurach fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde der Dacia auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschleudert, kippte am dortigen Bordstein nach rechts um und blieb auf der Fahrzeugseite liegen. Die beiden Insassen, im Pkw befand sich noch die Ehefrau des Fahrers, mussten mit Hilfe der Feuerwehr Oberviechtach aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Alle drei Unfallbeteiligten verletzten sich leicht, die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 8000,-- Euro.

Pizzabacken für Vereinstracht der Schützenjugend

Ein Volltreffer war die Pizzaaktion der Schützenjugend von den Plassenbergschützen in Gleiritsch. „Selber anpacken“, lautete die Devise der jungen Leute, die diese Aktion auf die Beine stellten und in Eigenregie durchführten. Am Sonntagmittag und am Abend konnten die bestellten Pizzen, die es in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen gab, abgeholt werden.

Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/gleiritsch/pizzabacken-fuer-vereinstracht-schuetzenjugend-id3087143.html

Ortsdurchfahrt Gleiritsch teilweise gesperrt

Unsachgemäßer Leitungsbau ist die Ursache für die Reparaturmaßnahme. Teilweise ist die Ortsdurchfahrt inzwischen wieder passierbar.


Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/gleiritsch/ortsdurchfahrt-gleiritsch-teilweise-gesperrt-id3085701.html

Mit Maske am Brieftauben-Express

Handdesinfektion, Handschuhe anziehen, sich in eine Liste eintragen, Schutzmaske, Mindestabstand: Das gehört derzeit zum Prozedere beim Setzen der Brieftauben. "Doch die Faszination bleibt", meint Ambros Galli, als er ihnen nachblickt.

Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/gleiritsch/maske-brieftauben-express-id3082535.html

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Ort: 92723 Gleiritsch, Gemeindestraße Gleiritsch - Lampenricht

Zeit: Fr., 21.08.2020, 19.30 Uhr

Eine 39-jährige Frau fuhr mit einem Pkw, Audi, von Gleiritsch kommend in Richtung Lampenricht. Kurz nach dem Ortausgang Gleiritsch kam sie, aus unbekannter Ursache, von der Straße ab und fuhr ca. 200 Meter über einen Acker. Anschließend noch einen kleinen Abhang hinunter in einen Wald, wo das Fahrzeug schließlich durch Bäume zum Halten kam. Dabei verletzte sich die Fahrerin leicht. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 40000,- Euro.

Unfall in Gleiritsch: Totalschaden

Hoher Sachschaden entstand bei einem Unfall auf der Gemeindeverbindungsstraße Gleiritsch-Lampenricht.

Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/gleiritsch/unfall-gleiritsch-totalschaden-id3082403.html

Nötigung, Bleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung

Ort: 92552 Teunz, Kühried

Zeit: Freitag, 21.08.2020, 21.00 Uhr

Ein Autofahrer teilte der Polizei mit, dass in Kühried ein Mann mitten auf der Kreisstraße SAD 43 steht und Fahrzeuge anhält. Beim Eintreffen der Polizeistreife stellten sie einen 49-jährigen ortsansässigen, den Polizeibeamten bestens bekannten Mann, fest, der auf der Straße stand und das Polizeifahrzeug aufhalten wollte. Da er trotz der Aufforderung der Beamten, die Straße zu verlassen und das Aufhalten der Autos zu unterlassen habe, nicht reagierte, wurde er in Gewahrsam genommen. Dabei wehrte er sich vehement, musste gefesselt werden und beleidigte die Polizeibeamten. Ein Beamter verletzte sich bei der Festnahme leicht. Da der Mann erheblich betrunken war, folgte eine Ausnüchterung bei der Polizei in Amberg. Er muss sich nun wegen Nötigung im Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Körperverletzung verantworten.

Ordnungswidrigkeit

Ort: 92526 Oberviechtach, An der Allee,

Zeit: Fr., 21.08.2020, 12.00 Uhr

Einer Polizeistreife fiel ein 36-jähriger Mann aus Oberviechtach auf, der in der Grünanlage, An der Allee, auf einer Parkbank saß und Alkohol aus einer Bierdose trank. Dies ist laut Satzung der Stadt Oberviechtach nicht erlaubt. Gegen den Mann wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt.

Aus leer stehender Gleiritscher Schule wird voll belegtes "Haus der Vereine"

Das Gleiritscher Vereinsleben ist schon immer ein Aushängeschild für Bürgerengagement und Ehrenamt. Ein beseitigter Leerstand bedeutet nun eine neue Heimat und Gemeinschaft für örtliche Vereine.

Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/gleiritsch/leer-stehender-gleiritscher-schule-voll-belegtes-haus-vereine-id3081279.html

Feuer in Gleiritsch: Keine Brandstiftung

Der genaue Auslöser eines Großbrands in Steinach (Gemeinde Gleiritsch) ist wohl nicht mehr zu klären. Fest steht: Es gibt keine Anhaltspunkte für Brandstiftung.

Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/gleiritsch/feuer-gleiritsch-keine-brandstiftung-id3080479.html

Grünes Licht für acht Projekte der ILE "Brückenland"

Die Hürden sind genommen: Die ILE-Brückenland Bayern-Böhmen gab mit unterschriebenen Zuwendungsbescheiden aus Mitteln des Regionalbudgets grünes Licht für mehrere Projekte. Für die Umsetzung ist Zeit bis Ende September.

Mehr unter: https://www.onetz.de/oberpfalz/winklarn/gruenes-licht-fuer-acht-projekte-ile-brueckenland-id3079067.html

Geldbörse aus Einkaufswagen entwendet

TZ: 18.08.2020, 12.30 Uhr

TO: 92526 Oberviechtach, Muracher Str. 41

Aus einem Einkaufswagen im Lidl-Markt wurde ein Geldbeutel, der lose darin lag, entwendet. Die Geschädigte erinnerte sich an ein junges Pärchen mit einem ca. 2 Jahre alten Kind, dass sich längere Zeit in ihrer Nähe aufgehalten hatte. Eine Mitarbeiterin des Lidl-Marktes teilte außerdem mit, dass kurz vorher eine Kundin den versuchten Diebstahl ihrer Geldbörse aus dem Einkaufswagen bemerkt und ihr gemeldet habe.

Die Kundin, die den Diebstahl verhindert hat, möchte sich bitte bei der Polizei in Oberviechtach melden. Welcher Kunde hat Beobachtung diesbezüglich gemacht?

Unfall mit Sachschaden

UZ: 18.08.2020, 13.45 Uhr

UO: 92539 Schönsee, Staatsstraße 2159/Kreuzung Richtung Preisshof

Ein 78jährige fuhr mit seinem Renault von Preisshof in Richtung Staatsstraße 2159. An der Kreuzung wollte er nach links in Richtung Gaisthal abbiegen, übersah jedoch den in Richtung Schönsee fahrenden Ford eines 35jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Obwohl die Fahrzeuge so stark beschädigt waren, dass sie abgeschleppt werden mussten, wurde niemand verletzt. Schaden an den beiden Pkw`s ca. 7000 Euro.

Unfall mit zwei Schwerverletzten

UZ: 18.08.2020, 16.45 Uhr

UO: 92526 Oberviechtach, Nunzenrieder Straße

Eine 76jährige Frau fuhr mit ihrem Opel von der Linder-Kreuzung her kommend in Richtung B22. An der Kreuzung zur Nunzenrieder Straße übersah sie eine 74jährige Opel-Fahrerin, die von Oberviechtach her kommend in Richtung Nunzenried unterwegs war. Durch den Zusammenstoß erlitten beide Frauen Knochenbrüche und wurden ins Krankenhaus nach Schwandorf gebracht. Beide Pkw`s mussten abgeschleppt werden und es entstand, zusammen mit einem beschädigten Zaun, ein Schaden in Höhe von ca. 10500 Euro.